Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Antonia Mesina

Gedenktag katholisch: 17. Mai

Name bedeutet: aus dem Geschlecht der Antonier (latein.)

Märtyrerin
* 21. Juni 1919 in Orgosolo auf Sardinien in Italien
† 17. Mai 1935 im Wald bei Orgosolo auf Sardinien in Italien


Antonia Mesina, Foto aus dem Jahr 1935
Antonia Mesina, Foto aus dem Jahr 1935

Das Mädchen Antonia, Tochter armer Eltern, Mitglied der Jungschar ihrer Pfarrei, sollte beim Holzsammeln im Wald vergewaltigt werden und wurde, weil sie sich wehrte, getötet.

Kanonisation: Papst Johannes Paul II. sprach Antonia 1987 selig.



Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 10.11.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel

Quellen:
• Ferdinand Holböck: Die neuen Heiligen der katholischen Kirche, Band 2. Christiana, Stein am Rhein 1992