Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Katharina Volpicelli

italienischer Name: Caterina

Gedenktag katholisch: 28. Dezember

Name bedeutet: die Reine (griech.)

Ordensgründerin
* 21. Januar 1839 in Neapel in Italien
† 28. Dezember 1894 daselbst

Katharina Volpicelli

Katharina Volpicelli

Dieses Bild weiterverwenden?

Katharina wollte in den Orden der Adoratrici del Santissimo Sacramento, Verehrerinnen des heiligsten Sakraments eintreten, musste die Gemeinschaft aber aus gesundheitlichen Gründen wieder verlassen. Sie wurde nun durch Ludwig von Casoria in den Dritten Orden der Franziskaner aufgenommen und zur Verehrung des Heilgsten Herzen Jesu angeleitet. Nach dem Tod ihrer Eltern widmete sie sich ganz der Förderung des Gebets und sammelte andere junge Menschen um sich. 1874 gründete sie in Neapel die Ancelle del Sacro Cuore di Gesù, die Dienerinnen des heiligen Herzen Jesu mit der Regel der Franziskaner-Tertiarinnen. Zwei weitere Vereinigungen für Männer und für Frauen dienten ebenfalls der Verbreitung der Verehrung des Herzens Jesu. Katharina leitete den Orden bis an ihr Lebensende und gründete zahlreiche weitere Niederlassungen.

Die Ordensregel wurde 1911 päpstlich anerkannt.

Kanonisation: Katharina wurde am 29. April 2001 von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen und am 26. April 2009 von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen .




Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 5. Herder, Freiburg im Breisgau 1996
• Johannes Madey. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVII, Herzberg 2000