Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Klara von Rimini

italienischer Name: Chiara
auch: de Arminio

Gedenktag katholisch: 10. Februar

Name bedeutet: die Leuchtende (latein.)

Witwe, Tertiarin (?)
* 1282 oder 1262 (?) in Rimini in Italien
† 10. Februar 1346 oder 1320 daselbst

Klara, Tochter der vornehmen Familie der Agolanti, sagte sich mit 34 Jahren vom weltlichen Leben los und führte nun ein Leben der Buße. In ihrer Heimatstadt baute sie ein Kloster für Klarissen und lebte dort - wohl als Tertiarin.

Kanonisation: Klara wurde 1784 seliggesprochen.

Catholic Encyclopedia





Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 6. Herder, Freiburg im Breisgau 1997