Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.

Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Landoald vom Haspengau

Gedenktag katholisch: 19. März
Erhebung der Gebeine: 13. Juni

Name bedeutet: der im Land Bewährte (althochdt.)

Priester, Bischof von Maastricht (?)
† 668 in Wintershoven bei Maastricht in Belgien

Kartenskizze

Landoald wirkte mit weiteren Gefährten als Glaubensbote in Haspengau - dem heutigen Hespengau. Er war der Legende nach Gefährte von Amandus von Maastricht und wirkte als Erzieher von Lambert von Maastricht.

Landoald wurde in der Kirche in Wintershoven bestattet. Um 965 wurden seine Gebeine und die seiner Gefährten erhoben, 980 wurden diese in die Kirche St. Bavo nach Gent überführt. Es entstand eine erzählstarke Lebensgeschichte, die ihn als Bischof von Maastricht sieht, und ein Bericht von der Überführung der Reliquien.



Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 6. Herder, Freiburg im Breisgau 1997