Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.




Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Makrina die Jüngere

Gedenktag katholisch: 19. Juli

Gedenktag evangelisch: 19. Juli (EKD), 14. Juni (ELCA)

Gedenktag anglikanisch: 19. Juli

Gedenktag orthodox: 19. Juli

Gedenktag armenisch: 18. Juli

Gedenktag syrisch-orthodox: 19. Juli

Name bedeutet: die Große (griech.)

Schwester
* um 327 in Cäsarea in Kappadokien, heute Kayseri in der Türkei
† 19. Juli 379/380

Makrina war die Tochter von Basilius dem Älteren und Emmelia, die ältere Schwester von Basilius dem Großen, Gregor von Nyssa und Petrus von Sebaste. Nach dem Tod ihres Verlobten gründete sie zusammen mit ihrer Mutter und ihren früheren Sklavinnen eine klosterähnliche Gemeinschaft auf ihrem Besitz bei Annesis - nahe dem heutigen Niksar - am Fluss Iris - dem heutigen Fluss Yeşil Irmak. Unweit gründete später ihr Bruder Basilius sein Kloster.

Makrinas Lebensgeschichte verfasste ihr Bruder Gregor, der sie in einem seiner Dialoge als seine Lehrmeisterin bezeichnete und rühmt, sie habe seine Fragen gelehrt beantworten können. Gregor von Nazianz schuf die Inschrift für ihr Grabmal.

Catholic Encyclopedia

Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon
Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon




Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 6. Herder, Freiburg im Breisgau 1997