Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Pallottiner

Vinzenz Pallotti war Pfarrer in einem der Problemgebiete in Rom, tätig besonders als Seelsorger der Jugend, der Kranken und Gefangenen, und als Volksmissionar. Er erkannte, dass angesichts der heraufziehenden Umbrüche in Europa Laien und Priester gemeinsam den Verkündigungsdienst leisten müssten, deshalb gründete er 1835 die Vereinigung des katholischen Apostolats aus der 1843 die Schwesterngemeinschaft der Pallottinerinnen und dann die Gemeinschaft der Pallottiner hervorging. Ihr besonderes Kennzeichen ist der Verkündigungsdienst der Laien.

1998 gab es in Deutschland 346 Pallottiner.

Die Homepage der deutschen Pallottiner informiert über den Ordensgründer und stellt die Aktivitäten des Ordens vor.





Quellen: