Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Päpste


Bis zum Jahr 235 sind die Listen nicht wirklich historisch gesichert.

Besonders in der Antike und im Mittelalter ist die Rechtmäßigkeit der einzelnen Päpste nicht zweifelsfrei nachweisbar. Die katholische Kirche verzichtet deshalb seit einiger Zeit auf eine fortlaufende Zählung der rechtmäßigen Päpste.

1. Jahrhundert
---------------------
 
  42(???) -   67(???) Petrus
römische Gemeindevorsteher:
  67(??) -   76(??) Linus
  76(??) -   88(??) Anenkletos (Cletus)
  88(??) -   97(??) Clemens I.
2. Jahrhundert
---------------------
  97(??) - 105(?) Evaristus
105(?)   - 115(?) Alexander I.
115(?)   - 125(?) Sixtus I. (Xystus)
125(?)   - 136(?) Telesphorus
136(?)   - 140(?) Hyginus
monarchische römische Bischöfe:
140(?)   - 155(?) Pius I.
155(?)   - 166(?) Anicetus
166(?)   - 175(?) Soter
175(?)   - 189(?) Eleutherius
189(?)   - 199(?) Victor I.
3. Jahrhundert
---------------------
199(?) - 217(?)  Zephyrinus
217(?) - 222(?) Callistus I.
217(?) - 235 Gegenpapst Hippolyt
222(?) - 230(?) Urban I.
230(?) - 235 Pontianus
235     - 236 Anteros
236     - 250 Fabianus
251     - 253 Cornelius
251 Gegenpapst Novatian
253     - 254 Lucius I.
254     - 257 Stephanus I.
257     - 258 Sixtus II.
259     - 268 Dionysius
269     - 274 Felix I.
275     - 283 Eutychianus
283     - 296 Gaius (Caius)
4. Jahrhundert
---------------------
 
296 - 304 Marcellinus
Zwischen Marcellinus und Marcellus I. liegt eine Lücke von vier Jahren. Einige Historiker vertreten die Auffassung, dass es sich bei diesen zwei Päpsten um ein und dieselbe Person handelt; dagegen behaupten andere, dass Marcellus I. die Kirche schon ab 304 leitete.
308 - 309 Marcellus I.
309 - 310 Eusebius
311 - 314 Miltiades (Melachiades)
314 - 335 Silvester I.
336 Marcus I.
337 - 352 Julius I.
352 - 366 Liberius
355 - 365 Gegenpapst Felix II.
Gegenpapst Felix II. wurde lange Zeit als rechtmäßiger Papst angesehen. Die zwei Nummerierungen hinter dem Namen Felix III. (II.), der von 483 bis 492 regierte, und Felix IV. (III.), der von 526 bis 530 regierte, zeigen an, dass Felix II. rechtmäßig (die erste Zahl) oder nicht rechtmäßig (die zweite Zahl) Papst war; die angewandte Nummerierung spiegelt also wider, ob die alte Ansicht akzeptiert wird oder nicht. Felix V. (1440-49), selbst ein Gegenpapst, bezeichnete sich nicht als Felix IV., betrachtete Felix II. also als rechtmäßig.
366 - 384 Damasus I.
366 - 367 Gegenpapst Ursinus
384 - 399 Siricius
5. Jahrhundert
---------------------
399 - 401 Anastasius I.
401 - 417 Innozenz I.
417 - 418 Zosimus
418 - 422 Bonifatius I.
418 - 419 Gegenpapst Eulalius
422 - 432 Coelestin I.
432 - 440 Sixtus III.
Päpste mit Primat und Leitung der abendländischen Kirche:
440 - 461 Leo I. (der Große)
461 - 468 Hilarius
468 - 483 Simplicius
483 - 492 Felix II. (III.)
492 - 496 Gelasius I.
496 - 498 Anastasius II.
6. Jahrhundert
----------------------
498 - 514 Symmachus
498 und 501 - 505 Gegenpapst Laurentius
514 - 523 Hormisdas
523 - 526 Johannes I.
526 - 530 Felix III. (IV.)
530 - 532 Bonifatius II.
530 Gegenpapst Dioscur
533 - 535 Johannes II.
535 - 536 Agapitus I.
536 - 537 Silverius
537 - 555 Vigilius
556 - 561 Pelagius I.
561 - 574 Johannes III.
575 - 579 Benedictus I.
579 - 590 Pelagius II.
7. Jahrhundert
---------------------
590 - 604 Gregor I. (der Große)
604 - 606 Sabinian
607 Bonifatius III.
608 - 615 Bonifatius IV.
615 - 618 Deusdedit
619 - 625 Bonifatius V.
625 - 638 Honorius I.
640 Severinus
640 - 642 Johannes IV.
642 - 649 Theodor I.
649 - 655 Martin I.
654 - 657 Eugen I.
657 - 672 Vitalianus
672 - 676 Adeodatus
676 - 678 Donus
678 - 681 Agatho
682 - 683 Leo II.
684 - 685 Benedikt II.
685 - 686 Johannes V.
686 - 687 Konon
687 Gegenpapst Theodor
687 - 692 (?) Gegenpapst Paschalis
8. Jahrhundert
---------------------
687 - 701 Sergius I.
701 - 705 Johannes VI.
705 - 707 Johannes VII.
708 Sisinnius
708 - 715 Konstantin I.
715 - 731 Gregor II.
731 - 741 Gregor III.
741 - 752 Zacharias
752  Stephan (II.)
Stephan (II.) wurde 752 rechtmäßig zum Papst gewählt, starb aber noch vor seiner Bischofsweihe. Wegen diesen Umstandes wurde er nicht als Papst anerkannt. Eine jüngere Theologie des Papsttums hat diese Meinung jedoch revidiert, und im Annuario Pontificio wird er seit der Ausgabe von 1961 als Papst aufgeführt; daraus folgen die zwei Nummerierungen für alle nachfolgenden Päpste mit dem Namen Stephan, wobei die Zählung in den Klammern die neuere Meinung wiedergibt.
752 - 757 Stephan II. (III.)
757 - 767 Paul I.
767 - 768 Gegenpapst Konstantin II.
768 Gegenpapst Philipp
768 - 772 Stephan III. (IV.)
772 - 795 Hadrian I.
9. Jahrhundert
---------------------
795 - 816 Leo III.
816 - 817 Stephan IV. (V.)
817 - 824 Paschalis I.
824 - 827 Eugen II.
827 Valentin
827 - 844 Gregor IV.
?     - 844 Gegenpapst Johannes
844 - 847 Sergius II.
847 - 855 Leo IV.
855 - 858 Benedikt III.
855 Gegenpapst Anastasius
858 - 867 Nikolaus I. (der Große)
867 - 872 Hadrian II.
872 - 882 Johannes VIII.
882 - 884 Marinus I.
884 - 885 Hadrian III.
885 - 891 Stephan V. (VI.)
891 - 896 Formosus
896 Bonifatius VI.
896 - 897 Stephan VI. (VII.)
897 Romanus
897 Theodor II.
898 - 900 Johannes IX.
10. Jahrhundert
-----------------------
900 - 903 Benedikt IV.
903 Leo V.
903 - 904 Gegenpapst Christophorus
904 - 911 Sergius III.
911 - 913 Anastasius III.
913 - 914 Lando
914 - 928 Johannes X.
928 Leo VI.
928 - 931 Stephan VII. (VIII.)
931 - 935 Johannes XI.
936 - 939 Leo VII.
939 - 942 Stephan VIII. (IX.)
942 - 946 Marinus II.
946 - 955 Agapetus II.
955 - 964 Johannes XII.
963 - 965 Leo VIII.
964 - 966 Benedikt V.
Die Regierungszeiten von Benedikt V. überschneiden sich mit denen seines Vorgängers, Leo VIII., und seines Nachfolgers, Johannes XIII. Trotzdem gilt Benedikt als rechtmäßiger Papst.
965 - 972 Johannes XIII.
973 - 974 Benedikt VI.
974 Gegenpapst Bonifatius VII.
974 - 983 Benedikt VII.
983 - 984 Johannes XIV.
984 - 985 Bonifatius VII.
Bonifatius war 974 schon Gegenpapst. In der katholischen Geschichtsschreibung gilt er auch für diese Amtszeit oft nicht als rechtmäßiger Papst, was aber keine nachvollziehbare Begründung hat.
985 - 996  Johannes XV.
996 - 999 Gregor V.
997 - 998 Gegenpapst Johannes XVI.
Die Papstliste ist hier nicht widerspruchsfrei: demgemäß war Johannes XVI. ein Gegenpapst, dennoch bezeichnete sich der nächste Papst, der den Namen annahm, als Johannes XVII.
11. Jahrhundert
-----------------------
  999 - 1003 Silvester II.
1003 Johannes XVII.
1004 - 1009 Johannes XVIII.
1009 - 1012 Sergius IV.
1012 - 1024 Benedikt VIII.
1012 Gegenpapst Gregor VI.
1024 - 1032 Johannes XIX.
1032 - 1044  Benedikt IX.
Benedikt IX. wurde dreimal rechtmäßig gewählt (1032-44, 1045, 1047-48) und zweimal seines Amtes enthoben.
1045 Silvester III.
1045 Benedikt IX. - zum zweiten Mal
1045 - 1046 Gregor VI.
1046 - 1047 Clemens II.
1047 - 1048 Benedikt IX. - zum dritten Mal
1048 Damasus II.
1049 - 1054 Leo IX.
1055 - 1057 Victor II.
1057 - 1058 Stephanus IX. (X.)
1058 - 1059 Gegenpapst Benedikt X.
1059 - 1061 Nikolaus II.
1061 - 1073 Alexander II.
1061 - 1072 Gegenpapst Honorius II.
1073 - 1085 Gregor VII.
1080 - 1100 Gegenpapst Clemens III.
1086 - 1087 Victor III.
1088 - 1099 Urban II.
12. Jahrhundert
-----------------------
1099 - 1118 Paschalis II.
1100 Gegenpapst Theodorich
1102 Gegenpapst Albert
1105 - 1111 Gegenpapst Silvester IV.
1118 - 1119 Gelasius II.
1118 - 1121 Gegenpapst Gregor VIII.
1119 - 1124 Callistus II.
1124 - 1130 Honorius II.
1124 Gegenpapst Cölestin II.
1130 - 1143 Innozenz II.
1130 - 1138 Gegenpapst Anaklet II.
1138 Gegenpapst Viktor IV.
1143 - 1144 Cölestin II.
1144 - 1145 Lucius II.
1145 - 1153 Eugen III.
1153 - 1154 Anastasius IV.
1154 - 1159 Hadrian IV.
Hadrian IV. war der einzige Papst aus England, mit bürgerlichem Namen Nikolaus Breakspear.
1159 - 1181 Alexander III.
1159 - 1164 Gegenpapst Viktor IV.
1164 - 1168 Gegenpapst Paschalis III.
1168 - 1178 Gegenpapst Callistus III.
1179 - 1180 Gegenpapst Innozenz III.
1181 - 1185 Lucius III.
1185 - 1187 Urban III.
1187 Gregor VIII.
1187 - 1191 Clemens III.
1191 - 1198 Cölestin III.
13. Jahrhundert
-----------------------
1198 - 1216 Innozenz III.
1216 - 1227 Honorius III.
1227 - 1241 Gregor IX.
1241 Cölestin IV.
1243 - 1254 Innozenz IV.
1254 - 1261 Alexander IV.
1261 - 1264 Urban IV.
1265 - 1268 Clemens IV.
1271 - 1276 Gregor X.
1276 Innozenz V.
1276 Hadrian V.
1276 - 1277 Johannes XXI.
Wegen Fehler in der Auflistung im Mittelalter gibt es keinen Johannes XX. Möglicherweise ist dieser Fehler in der Liste auf Gegenpapst Johannes (? - 844) zurückzuführen.
Es gibt aber auch Quellen die besagen, dass Johannes zunächst als Johannes XX. im Amt war, dann aber in Anerkennung der - legendären - Päpstin Johanna (853 - 855, sie wäre Johannes VIII. gewesen) seinen Namen in Johannes XXI. änderte.
1277 - 1280 Nikolaus III.
1281 - 1285 Martinus IV.
Es existieren weder Martin II. noch Martin III. Nachdem Marinus I. (882-84) und Marinus II. (942-46) fälschlicherweise unter Martin II. beziehungsweise Martin III. aufgeführt wurden, nahm der 1281 zum Papst gewählte Martin den Namen Martin IV. an.
1285 - 1287 Honorius IV.
1288 - 1292 Nikolaus IV.
1294 Coelestin V.
14. Jahrhundert
-----------------------
1294 - 1303 Bonifatius VIII.
1303 - 1304 Benedikt XI.
1305 - 1314 Clemens V.
1309 - 1376 war Avignon Residenz der Päpste.
1316 - 1334 Johannes XXII.
1328 - 1330 Gegenpapst Nikolaus V.
1334 - 1342 Benedikt XII.
1342 - 1352 Clemens VI.
1352 - 1362 Innozenz VI.
1362 - 1370 Urban V.
1370 - 1378 Gregor XI.
1378 - 1389 Urban VI.
1378 - 1394 GegenpapstClemens VII.
15. Jahrhundert
-----------------------
1389 - 1404 Bonifatius IX.
1394 - 1423 Gegenpapst Benedikt XIII.
1404 - 1406 Innozenz VII.
1406 - 1415 Gregor XII.
1409 - 1410 Gegenpapst Alexander V.
1410 - 1415 Gegenpapst Johannes XXIII.
1417 - 1431 Martin V.
1431 - 1447 Eugen IV.
1440 - 1449 Gegenpapst Felix V.
1447 - 1455 Nikolaus V.
1455 - 1458 Callistus III.
1458 - 1464 Pius II.
1464 - 1471 Paul II.
1471 - 1484 Sixtus IV.
1484 - 1492 Innozenz VIII.
16. Jahrhundert
-----------------------
1492 - 1503 Alexander VI.
1503 Pius III.
1503 - 1513 Julius II.
1513 - 1521 Leo X.
1522 - 1523 Hadrian VI.
Der Niederländer Hadrian VI. - bürgerlich Adrian Florisz Boeyens - war bis zur Wahl von Johannes Paul II. im Jahr 1978 der letzte nichtitalienische Papst.
1523 - 1534 Clemens VII.
1534 - 1549 Paul III.
1550 - 1555 Julius III.
1555 Marcellus II.
1555 - 1559 Paul IV.
1559 - 1565 Pius IV.
1566 - 1572 Pius V.
1572 - 1585 Gregor XIII.
1585 - 1590 Sixtus V.
1590 Urban VII.
1590 - 1591 Gregor XIV.
1591 Innozenz IX.
17. Jahrhundert
-----------------------
1592 - 1605 Clemens VIII.
1605 Leo XI.
1605 - 1621 Paul V.
1621 - 1623 Gregor XV.
1623 - 1644 Urban VIII.
1644 - 1655 Innozenz X.
1655 - 1667 Alexander VII.
1667 - 1669 Clemens IX.
1670 - 1676 Clemens X.
1676 - 1689 Innozenz XI.
1689 - 1691 Alexander VIII.
1691 - 1700 Innozenz XII.
18. Jahrhundert
-----------------------
1700 - 1721 Clemens XI.
1721 - 1724 Innozenz XIII.
1724 - 1730 Benedikt XIII.
1730 - 1740 Clemens XII.
1740 - 1758 Benedikt XIV.
1758 - 1769 Clemens XIII.
1769 - 1774 Clemens XIV.
1775 - 1799 Pius VI.
19. Jahrhundert
-----------------------
1800 - 1823 Pius VII.
1823 - 1829 Leo XII.
1829 - 1830 Pius VIII.
1831 - 1846 Gregor XVI.
1846 - 1878 Pius IX.
20. Jahrhundert
-----------------------
1878 - 1903 Leo XIII.
1903 - 1914 Pius X.
1914 - 1922 Benedikt XV.
1922 - 1939 Pius XI.
1939 - 1958 Pius XII.
1958 - 1963 Johannes XXIII.
1963 - 1978 Paul VI.
1978 Johannes Paul I.
21. Jahrhundert
-----------------------
1978 - 2005 Johannes Paul II.
2005 - 2013 Benedikt XVI.
2013 - Franziskus




DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Päpste

Wikipedia: Artikel über Päpste

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum



  0     0   0 Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 23.02.2015
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen: