Ökumenisches Heiligenlexikon

Beatus

französische Namen: Bienheuré, Bié

1 Gedenktag katholisch: 9. Mai

Name bedeutet: der Glückselige (latein.)

Glaubensbote in der Picardie, Einsiedler
250im 3. Jahrhundert (?) in Vendôme bei Blois in Frankreich


Reliquiar in der Beatus geweihten Kirche in St-Beat
Reliquiar in der Beatus geweihten Kirche in St-Beat Foto: Père Igor

Beatus wirkte der weithin legendären Lebensgeschichte zufolge als Glaubensbote in der Picardie und lebte dann als Einsiedler nahe Vendôme. Dort kämpfe er demnach - wie Georg - gegen einen Drachen; der war so groß, dass sein Schwanz immer noch in seiner Höhle lag, wenn er aus dem Fluss Loire trank. Beatus fastete und betete, dann besiegte er den Drachen mit einem Schlag seines Stabes - nach anderer Version erwürgte er ihn mit seiner Kette.

Beatus' Legende ist ähnlich der über Beatus, vielleicht sind beide identisch. Nach der KalenderreformNach Abschluss und im Auftrag des => 2. Vatikanischen Konzils wurde im Jahr 1969 eine Liturgiereform in der römisch-katholischen Kirche durchgeführt; in diesem Rahmen wurden auch Änderungen im Römischen Generalkalender vorgenommen; der erneuerte wurde mit dem 1. Januar 1970 in Kraft gesetzt. wurde Beatus im Martyrologium Romanum von 2001/2004 gestrichen.

Reliquien von Beatus liegen in der Kirche des Klosters St-Trinité in Vendôme und in der ihm geweihten Kirche in St-Beat in den Pyrennäen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Beatus

Wikipedia: Artikel über Beatus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Dioskoros
Blandina von Lyon
Sebastian von Apparitio
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 06.03.2023

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Bienheur%C3%A9 - abgerufen am 06.03.2023
• https://nominis.cef.fr/contenus/saint/6829/Saint-Bie.html - abgerufen am 06.03.2023
• https://www.catholique-blois.net/vie-pastorale-et-paroisses/paroisses/doyenne-vendomois/paroisses-de-vendome/agenda/pelerinage-a-saint-bienheure - abgerufen am 06.03.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: