Ökumenisches Heiligenlexikon

Hinweise zu Stadlers »Heiligen-Lexikon« Abkürzungen

Bonifatius IV.


S. Bonifacius, (25. al. 28. Mai), der der vierte Papst dieses Namens, war aus der Stadt Valeria in den Abruzzen gebürtig, ein Schüler des hl. Papstes Gregorius, und saß etwas über 6 Jahre auf dem röm. Stuhle. Er weihte das Pantheon (einen heidnischen Tempel, der alle Gottheiten des römischen Neiches in sich enthielt) zur Ehre derseligsten Jungfrau Maria und aller Martyrer ein, und starb im J. 615, worauf er zu Rom begraben und dann um das Jahr 1298 erhoben wurde. Im Jahre 1603 fand man seine Gebeine abermals und brachte sie in den Tempel des Papstes Paul V. Sein Name steht im allg. Mart. Rom. am 25. Mai, in dem für die Benedictiner und für die Cisterzienser am 28. Mai. Genannte Orden halten dafür, und das Mart. Rom. ist gleichfalls für diese Ansicht, er habe dem Benedictinerorden angehört; allein Mabillon (Sæc II. inter prætermissos) bezweifelt, ob er wirklich ein Benedictiner gewesen sei.




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Stadlers Heiligen-Lexikon: Bonifatius IV.

Wikipedia: Artikel über Stadlers Heiligen-Lexikon: Bonifatius IV.

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.