Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Hinweise zu Stadlers »Heiligen-Lexikon« Abkürzungen

Honorata


S. Honorata, V. (11. al. 12. Jan. 17. April). Vom Lat. honoratus = geehrt etc. Im Franz. heißt Honorata theils Honorée, theils Honorate; ebenso Honoratus theils Honoré, theils Honorat. - Diese hl. Honorata war die jüngste Schwester des hl. BischofsEpiphanius von Pavia (Ticinum). Die älteren Schwestern waren die hhl. Luminosa, Liberata und Speciosa. Da der Bruder nach Rom reisen mußte, gab er seine Schwester Honorata der hl. Luminosa, welche zu Pavia im Kloster des hl. Vincentius sich befand, zur Erziehung. Als Odoaker die Stadt Pavia eroberte und plünderte, wurden Luminosa und Honorata nebst den anderen Nonnen gefangen fortgeführt. Der hl. Epiphanius kaufte sie los, und um dieselbe Zeit, nämlich um das J. 471, bekam Honorata den klösterlichen Schleier in dem oben bezeichneten Kloster, wo sie dann »in wundersamer Heiligkeit glänzte«. Sie starb gegen das J. 500. Anfangs wurde sie bei St. Vincenz beigesetzt, später aber nach S. Maria Capularum übertragen. Ihr Name findet sich auch im Mart. Rom. am 11. Januar. (I. 680. 1109.)




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Stadlers Heiligen-Lexikon: Honorata

Wikipedia: Artikel über Stadlers Heiligen-Lexikon: Honorata

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.