Ökumenisches Heiligenlexikon

Hinweise zu Stadlers »Heiligen-Lexikon« Abkürzungen

Juventius


S. Juventius, (1. Juni), ein Martyrer, welcher von Rom nach Frankreich transferirt wurde. Es führen nämlich den Namen Chaise-Dieu (Casa Dei) zwei Benedictinerklöster in Frankreich, das eine bei Auvergne für Männer, das andere ein Nonnenkloster, zwischen Paris und Rouen, welches aber in die Diöcese Evreux gehört. Letzteres erhielt im J. 1667 aus Rom den aus den Katakomben genommenen und mit dem Namen versehenen Leib des hl. Martyrers Juventius, welchen der Bischof von Evreux, Heinrich de Maupas du Tour, sammt dem Leibe des hl. Martyrers Parthenius mit päpstlichen Certificaten versehen erhalten und in dortiger Klosterkirche feierlich zur Verehrung aufgestellt hatte, wo bald viele außerordentliche Heilungen und Gebetserhörungen stattfanden, die ziemlich ausführlich erzählt werden. (I. 45).




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Stadlers Heiligen-Lexikon: Juventius

Wikipedia: Artikel über Stadlers Heiligen-Lexikon: Juventius

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.







Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.