Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Hinweise zu Stadlers »Heiligen-Lexikon« Abkürzungen

Silvester


S. Silvester (Sylvester), Conf. (2. Jan.) Dieser Heilige, ein Mönch aus dem Orden des hl. Basilius zu Traina (Traianopolis) in Sicilien, war von adeligen Eltern dieser Stadt geboren. Er trat frühzeitig ins St. Michaelskloster daselbst und kam bald in den Ruf besonderer Heiligkeit. Er heilte durch sein Gebet und das heil. Kreuzzeichen mehrere Kranke. Als die Brüder ihn zum Abte wählen wollten, floh er in einen Wald, wo er ein Einsiedlerleben führte und mehrere Jahre in Gebet, Betrachtung und Abtödtung zubrachte, bis er am 2. Jan. d. J. 1185 selig im Herrn entschlief. Ueber seiner Grabstätte wurde später eine Kirche erbaut, wo viele Wunder vorfielen. Besonders verdankt ihm die Stadt und ganz Sicilien die Befreiung von der Pest, welche im J. 1575 auf der Insel wüthete und sogleich aufhörte, als man am 2. Januar das Bildniß des Heiligen in Procession herumtrug. Er findet sich im Martyrologium der Basilianer. (I. 24.)




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Stadlers Heiligen-Lexikon: Silvester

Wikipedia: Artikel über Stadlers Heiligen-Lexikon: Silvester

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.