Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Ludanus der Pilger

auch: vom Elsass

Gedenktag katholisch: 12. Februar

Name bedeutet: der Spielende (latein.)

Pilger
* im 12. Jahrhundert in Schottland (?)
† 12. Februar 1202 bei Hipsheim im Elsass in Frankreich

Kartenskizze

Andachtsbild mit Darstellung der Kirche von Hipsheim, um 1910

Andachtsbild mit Darstellung der Kirche von Hipsheim, um 1910

Ludanus war der Überlieferung nach der Sohn eines schottischen Herzogs, der nach dem Tod seines Vaters eine Pilgerreise nach Rom unternahm und auf der Rückreise bei Hipsheim im Elsass starb.

Ludanus wurde in der Scheerkirche bei Hipsheim bestattet, die zum Ort einer regionalen Verehrung wurde, die bis heute anhält. Das Grab wurde im Dreißigjährigen Krieg 1652 von den Schweden geschändet





Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 6. Herder, Freiburg im Breisgau 1997
• Ekkart Sauser. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVIII, Herzberg 2001