Ökumenisches Heiligenlexikon

Auktos und Gefährten

Gedenktag katholisch: 7. November

Gedenktag orthodox: 7. November

Name bedeutet: der Wachsende (griech.)

Märtyrer
* in Amphipolis, heute Ruinen bei Amfipoli nahe Serres
daselbst


Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom
Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom

Auktos und Taurios tadelten der Überlieferung zufolge den heidnischen Priester Kleonos und wurden deshalb als Christen beim Statthalter Thorybios angezeigt. Der ließ ihnen die Kleidungsstücke wegnehmen, sie steinigen und dann in einen heißen Ofen stecken. Nachdem sie dabei unversehrt geblieben waren, wurden sie mit Pfeilen beschossen, aber nicht verwundet, dann in einen nahen Teich geworfen, dem sie wiederum unversehrt entstiegen. Nun befahl Thorybios, sie zu enthaupten.

Thessalonika war demnach die Tochter des reichen heidnischen Priesters Kleonos, wurde aber Christin. Ihr Vater bat sie, ihren Glauben zu verleugnen, aber sie blieb standhaft, wurde deshalb von vier Männern ausgezogen und mit Peitschen geschlagen, ihres Reichtums beraubt und ins Exil geschickt, wo sie starb.

Thessalonika wurde zusammen mit Auktos und Taurios in Amphipolis bestattet.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Auktos und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Auktos und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Marcellus von Antikyra
Nimatullah al Hardini
Diego Hompanera Paris


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 30.04.2020

Quellen:
• https://www.johnsanidopoulos.com/2016/11/holy-martyrs-auktos-taurios-and.html
• https://www.oca.org/saints/lives/2020/11/07/103240-martyrs-auctus-taurion-and-thessalonica-at-amphipolis-in-macedon

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.