Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Gordius

Gedenktag katholisch: 3. Januar

Gedenktag evangelisch: 3. Januar

Gedenktag orthodox: 3. Januar

Gedenktag armenisch: 3. Januar
liturgische Feier als 9 Gedenktag nach Theophanie

Gedenktag syrisch-orthodox: 2. März

Name bedeutet: der Kurde (latein.)

Märtyrer
* in Cäsarea in Kappadokien, heute Kayseri in der Türkei
† im 1. Drittel des 4. Jahrhunderts daselbst


Gordius war der Überlieferung nach römischer Offizier zur Zeit von Kaiser Licinus, der nach dem Erlebnis von Hinrichtungen seinen Dienst quittierte und am Berg Sinai als Einsiedler lebte. In die Stadt Cäsarea zurückgekehrt, kritisierte er den heidnischen Kult, bekannte sich als Christ, wurde bedroht und, als er standfest blieb, enthauptet.

Acta Sanctorum




Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 07.09.2015
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen:
• http://ocafs.oca.org/FeastSaintsViewer.asp?FSID=100014