Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Isidor und seine zwei Kinder

eigentlich: Tsiteris

Gedenktag orthodox: 18. Oktober

Name bedeutet: Geschenk der Göttin der Naturkraft Isis (griech.)

Märtyrer
um 1653 in Valis bei Rethymno auf Kreta in Griechenland


Demnach, was dem Gemischtwarenhändler Demetrios und anderen offenbart wurde, war Tsiteris Priester im Dorf Valis, der zusammen mit seinen beiden Kindern Irene und Georg während der Feier der göttlichen Liturgie von Türken in der Kirche enthauptet wurde in der Zeit kurz nach der Eroberung Kretas durch die Osmanen. Christen sammelten dann ihre Gebeine und begruben sie mit den Köpfen zu ihren Füßen.

Demetrios-Kirche in Valis
Demetrios-Kirche in Valis

Tsiteris erschien Demetrios und anderen Dorfbewohnern von Valis im Frühjahr 1953, während sie schliefen. Er forderte sie auf, an einer bestimmten Stelle auf dem Gelände der alten Grundschule zu graben, um ihn dort "wegzunehmen. Demetrios fragte ihn nach seinem Namen, und der Priester sagte, es sei Papa-Tsiteris. Nachdem er den Namen auf einen Schuhkarton geschrieben hatte, schlief Demetrios wieder ein. Bei den Grabungen fanden die Dorfbewohner tatsächlich drei Skelette: das eines Erwachsenen und die von zwei Kindern, jeweils mit den Köpfen zu ihren Füßen.

Grab auf dem Gelände der alten Grundschule
Grab auf dem Gelände der alten Grundschule

Im Oktober 1953 wurden die Gebeine der Neuoffenbarten in ein neues Grab an der Demetrios-Kirche in Valis übertragen. Zu ihren Ehren errichteten die Bewohner von Valis eine neue, 1965 geweihte Kirche, die auf Veranlassung des Metropoliten den Namen Heiliger Isidor, der neue Märtyrer trägt. Heute gibt es nur noch Teile der Reliquien, da eine Nonne den größten Teil davon gestohlen hat.

Isidor-Kirche in Valis
Isidor-Kirche in Valis




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Isidor und seine zwei Kinder

Wikipedia: Artikel über Isidor und seine zwei Kinder

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
William Hunter
Maria Raggi
Martialis


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 07.04.2019

Quellen:
• https://www.johnsanidopoulos.com/2016/10/holy-new-martyrs-isidore-and-his-two.html
• http://www.imga.gr/agiologio/ἰσίδωρος-ἱερομάρτυς-καί-τέκνα-αὐτο/

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.