Ökumenisches Heiligenlexikon

Joseph Marchand

Gedenktag katholisch: 24. November
Todestag: 30. November

Name bedeutet: Gott hat hinzugefügt (hebr.)

Priester, Missionar, Märtyrer
* 17. August 1803 in Passavant bei Besançon in Frankreich
30. November 1875 in Tho Ðuc bei Huế in Vietnam


Statue nahe der Kirche in Passavant
Statue nahe der Kirche in Passavant Foto: Figur Damien

Joseph Marchand studierte am großen Seminar in Besançon und dann ab 1828 am Seminar der auswärtigen Missionen in Paris. 1829 wurde er zum Priester geweiht und über Macau zur Mission nach Vietnam ausgesandt. 1833 wirkte er beim Aufstand von Lê Văn Khôi, dem Sohn des Lê Văn Duyệt, mit. Khôi und Marchand wollten Minh Mạng, den Kaiser der Nguyễn-Dynastie, stürzen und statt ihm dessen Neffen My Duong, den Sohn von Mạngs älterem Bruder Nguyễn Phúc Cảnh, als Kaiser einsetzen, weil der Katholik war. Joseph Marchand und Lê Văn Khôi eroberten die Zitadelle in Saigon - dem heutigen Hồ-Chí-Minh-Stadt - und hielten sie mit ihren Truppen zwei Jahre lang unter ihrer Kontrolle. Nach Beendigung der Revolte wurde Joseph Marchand 1835 in Saigon gefangen genommen und dann durch Lingchi - mit Zangen, die ihm Fleischstücke aus dem Körper rissen - gemartert und schließlich durch Enthauptung hingerichtet.

Kanonisation: Andreas wurde am 27. Mai 1900 zusammen mit weiteren 63 Märtyrern von Vietnam durch Papst Leo XIII. selig- und am 19. Juni 1988 durch Papst Johannes Paul II. zusammen mit weiteren 116 vietnamesischen Märtyrern heiliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Joseph Marchand

Wikipedia: Artikel über Joseph Marchand

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Arnulf von Gap
Hormisdas von Persien
Andreas Hyanzinth Longhin
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 09.11.2020

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869
• https://fr.wikipedia.org/wiki/Joseph_Marchand_(missionnaire)

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.