Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Maelrhys von Bardsey

Gedenktag katholisch: 1. Januar

Name bedeutet: der Getreidemann (walisisch)

Asket
* in der Bretagne (?) in Frankreich
† im 6. Jahrhundert auf der Insel Bardsey in Wales


Maelrhys wird aus der Insel Bardsey verehrt.

Ruinen der Abtei St Marys mit Friedhof, auf dem 20.000 Menschen begraben sein sollen
Ruinen der Abtei St Marys mit Friedhof, auf dem 20.000 Menschen begraben sein sollen

516 kam == Cadfan aus der Bretagne auf die Insel und errichtete das Kloster St Marys. Über Jahrhunderte galt die Insel als der heilige Ort für die Bestattung der Tapfersten und Besten des Landes und als Ort der Ablässe, der Absolution und Vergebung, als Weg zum Himmel und Tor zum Paradies, im Mittelalter galten drei Wallfahrten auf die Insel als gleichwertig einer Wallfahrt nach Rom.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Maelrhys von Bardsey

Wikipedia: Artikel über Maelrhys von Bardsey

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Alfons Navarrete
Markward von Wilten
Egfrid


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014

Quellen:
• http://en.wikipedia.org/wiki/Saint_Maelrhys
• http://en.wikipedia.org/wiki/Bardsey_Island

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.