Ökumenisches Heiligenlexikon

Paulinus von Capua

italienischer Name: Paulinus von Capua

1 Gedenktag katholisch: 10. Oktober

Name bedeutet: der Kleine (griech. - latein.)

Bischof von Capua
* in England (?)
843 in Capua, heute Santa Maria Capua Vetere bei Caserta in Italien


Paulinus, der Überlieferung zufolge in England geboren, kam demnach im Zuge einer Wallfahrt ins Heilige Land in die Vorgängerstadt von Capua - das heutige Santa Maria Capua Vetere. Dort wurde er am 12. Juli 835 Bischof der Stadt, die aber bald schon von den eingedrungenen Sarazenen durch Feuer völlig zerstört wurde. Als dann in den Ruinen die Hungersnot ausbrach, besuchte er die Notleidenden und verteilte unter ihnen sein Vermögen. So begegnete ihm eine Frau mit ihren drei Kindern und bat ihn um Almosen; er gab er ihr das Maultier, auf dem er saß, damit sie es verkaufen und aus dem Erlös Nahrung für sich und ihre Söhne kaufen konnte. Die Muslime verfolgten auch Paulinus drei Jahre lang und er musste vor ihnen fliehen.

Paulinus war letzte Bischof des alten Capua, das dann in Sicopoli - dem heutigen Capua - neu aufgebaut wurde, wo Paulinus in der Kirche begraben wurde und noch heute verehrt wird.

Die Kathedrale in Santa Maria Capua Vetere ist täglich von 7.30 Uhr bis 11 Uhr und von 17 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. (2022)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Paulinus von Capua

Wikipedia: Artikel über Paulinus von Capua

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Joseph Pignatelli
Gibitrude
Jean Joseph Gerard
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 25.05.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 4. Band: M-P. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1875
• https://it.wikipedia.org/wiki/Paolino_di_Capua - abgerufen am 20.07.2023
• https://catholicsaints.info/saint-paulinus-of-capua - abgerufen am 20.07.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: