Ökumenisches Heiligenlexikon

Werner Sylten

Gedenktag evangelisch: 26. August

Name bedeutet: aus dem german. Stamm der Warnen oder: das Verteidigungsheer (althochdt.)

Pfarrer, Märtyrer
* 9. August 1893 in Hergiswil im Kanton Nidwalden in der Schweiz
26. August 1942 in Hartheim bei Linz in Österreich


Werner Sylten war Pfarrer und Leiter des Thüringer Frauenasyl, eines Mädchenerziehungsheims in Bad Köstritz bei Gera. Wegen seiner jüdischen Abstammung musste Sylten 1933 seine Arbeit aufgeben, da er nicht die rassischen Voraussetzungen zur Erziehung deutscher Jugend erfüllte: 1936 wurde er auch von der Kirche aus dem Pfarrdienst entlassen, übernahm dann in Bad Köstritz noch die Geschäftsführung der Thüringer Bekennenden Kirche bis zur Schließung dieses Büros und seiner Ausweisung aus Thüringen. Nach längerer Arbeitslosigkeit erhielt er 1938 eine Stelle bei Pfarrer Heinrich Grüber, der in Berlin ein Büro zur Unterstützung verfolgter nichtarischer Christen unterhielt. Zwei Monate nachdem Grüber verhaftet und nach Dachau gebracht worden war, wurde Anfang 1941 auch Werner Sylten in dieses Konzentrationslager verfrachtet.

Schloss in Hartheim
Schloss in Hartheim

Im Konzentrationslager in Dachau konnte Sylten als Seelsorger und Vermittler wirken. Trotz schwerer Folter und quälender Wunden meldete er sich nicht krank, denn es war klar, dass eine Krankmeldung letztlich den Tod bedeutet. Schließlich musste er doch ins Krankenrevier gehen. Als er dann wie befürchtet auf die Transportliste gesetzt wurde, konnte Pfarrer Grüber ihn durch Bestechung zunächst retten, kurze Zeit später wurde er aber abtransportiert ins Euthaniesiezentrum im Schloss in Hartheim und dort umgebracht.

  Biographisch- Bibliographisches Kirchenlexikon noch nicht online

Die 1965 eröffnete Gedenkstätte Konzentrationslager Dachau ist täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt ist frei. (2020)
Das Schloss in Hartheim ist heute Lern- und Gedenkort und montags bis freitags von 9 Uhr bis 15 Uhr, sonntags von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. (2019)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Werner Sylten

Wikipedia: Artikel über Werner Sylten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Adeltrudis von Maubeuge
Gerhoh von Reichersberg
Pino Puglisi
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.08.2020

Quellen:

• Walter Sylten aus 14163 Berlin

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.