Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Michael de Sanctis

spanischer Name: Miguel de los Santos

Gedenktag katholisch: 10. April
Hochfest in der Stadt Vic Fest im Trinitarierorden: 8. Juni
gebotener Gedenktag im übrigen Bistum Vic und im Erzbistum Valladolid: 5. Juli

Name bedeutet: Wer ist wie Gott? (hebr.)

Ordensmann, Mystiker
* 29. September 1591 in Vich, heute Vic in Spanien
† 10. April 1625 in Valladolid in Spanien


Michael wurde mit zwölf Jahren Trinitarier, mit 17 Jahren trat er den unbeschuhten Trinitariern bei und studierte in Baeza und Salamanca. Er war dann in der Seelsorge tätig und hatte Leitungsämter in verschiedenen Klöstern. Er erlebte Ekstasen, darunter viele Flüge, wird deshalb auch El Extático, der Ekstatische, genannt, und wurde damit ein herausragender Vertreter der spanischen Mystik.

Patron bei Krebskrankheiten; der Diözese Vic

Kanonisation: Michael wurde 1779 selig- und 1862 durch Papst Pius IX. heiliggesprochen.

Catholic Encyclopedia



Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 22.11.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 7., Herder, Freiburg im Breisgau 1998