Ökumenisches Heiligenlexikon

Adauctus von Ephesus

auch: Daviktos

Gedenktag katholisch: 4. Oktober

Gedenktag orthodox: 4. Oktober

Gedenktag armenisch: 4. Oktober

Gedenktag syrisch-orthodox: 4. Oktober

Name bedeutet: der Hinzugekommene (latein.)

Märtyrer
* in Ephesus, heute Ruinen bei Selçuk
um 312 in Melitene, heute Battalgazi in der Türkei<


Adauctus' Martyrium und Bestattung durch Callisthene, um 1000, aus dem Menologion von Kaiser Basilius II., in der Vatikanischen Bibliothek in Rom
Adauctus' Martyrium und Bestattung durch Callisthene, um 1000, aus dem Menologion von Kaiser Basilius II., in der Vatikanischen Bibliothek in Rom

Adauctus war der Überlieferung zufolge ein reicher Bürger von Ephesus, der unter Kaiser Maximinus Daia als hochrangiger Hofbeamter arbeitete. Eines Tages wollte der Kaiser seine Tochter Callisthene (Kallistheria), die als christliche Jungfrau lebte, zur Gespielin haben, aber Adauctus lehnte entschieden ab. Deshalb beschlagnahmte der Kaiser Adauctus' Eigentum und verbannte ihn nach Melitene, wo er enthauptet wurde.

Callisthene floh demnach nach Nikomedia - das heutige Ízmit -, versteckte sich in Männerkleidung und wirkte dort als Heilerin. Nachdem Kaiser Maximinus 313 gestorben war, wurde Licinus Kaiser, dessen Frau Flavia Iulia Constantia (arianische) Christin war. Callisthene wurde Amme von deren Sohn, bekam zum Dank das Eigentum ihres Vaters Adauctus zurück und zudem die Erlaubnis, die Gebeine ihres Vaters von Melitene nach Ephesus zu übertragen. Dort baute sie eine kleine Kapelle über seinem Grab, in der sie den Rest ihrer Tage verbrachte.

In der Tradition der Orthodoxen Kirchen und der Armenischen Kirche starb auch Callisthene als Märtyrerin.

Callisthene: Patronin bei Augenkrankheiten





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Adauctus von Ephesus

Wikipedia: Artikel über Adauctus von Ephesus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Augustinus von Canterbury
Missurianus Gefährten
Hugo von Macon
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 10.12.2020

Quellen:
• https://www.heiligen-3s.nl/heiligen/10/04/10-04-0312-adauctus.php
• http://www.katolsk.no/biografier/historisk/aefesos
• https://www.johnsanidopoulos.com/2017/10/synaxarion-of-holy-martyr-adauktos-and.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.