Ökumenisches Heiligenlexikon

Arsacius von Nikomedien

auch: Ursacius

Gedenktag katholisch: 16. August

Name bedeutet: aus der parthischen Königsfamilie der Arsaziden (latein.)

Einsiedler
* in Persien
16. August 358 in Nikomedia, heute Ízmit in der Türkei


Arsacius war Soldat, der die Aufsicht über die Löwen des Kaisers führte. Während der Christenverfolgung unter Kaiser Licinius bekannte er seinen Glauben, verließ den Waffendienst und zog sich als Einsiedler zurück in einen Turm nach Nikomedia, in den er sich einschloss, um sich dem Gebet zu widmen. Er sagte den baldigen Untergang der Stadt voraus, was ihm aber niemand glauben wollte, und wirkte viele Wunder, so trieb er Teufel aus und besiegte einen Drachen. Er starb, während er betete.

Acht Tage nach Arsacius' Tod verursachte ein schweres Erdbeben weitreichende Verwüstungen in Nikomedia, gefolgt von einem Brand, der die Katastrophe vervollständigte.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Arsacius von Nikomedien

Wikipedia: Artikel über Arsacius von Nikomedien

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Casaria
Gemma Galgani
Ursula Haider


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.05.2020

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.