Ökumenisches Heiligenlexikon

Baula der Gerechte

auch: Boula, Bula, Paulus
amharischer Name: Pawli

Gedenktag katholisch: 4. Oktober

Gedenktag koptisch: 4. Oktober
bedacht in der Basilius-Anaphora

Name bedeutet: der Kleine (latein.)

Mönch
* in Tamuh / Tamowa / Temeï / Debra 'Ensena bei Esna in Ägypten
350 im 4. Jahrhundert daselbst


Baula lebte als Mönch zusammen mit seinem Schüler Hesekiel in Debra 'Ensena. Als strengster Asket tötete er sich der Legende zufolge aus Liebe zu Christus sieben Mal: Das erste Mal hing er sich an einem Baum auf mit dem Kopf nach unten und blieb dort vierzig Tage und vierzig Nächte hängen, bis das Blut aus seiner Nase floss und er seine Seele aufgab; Gott hat ihn dann durch seine Kraft vom Tod auferweckt. Das zweite Mal warf er sich ins Meer und dachte, dass ein Tigerfisch ihn verschlingen werde, aber sie berührten ihn nicht und er blieb viele Jahre im Wasser und starb. Jesus Christus hat ihn dann ein zweites Mal von den Toten auferweckt. Das dritte Mal warf er sich in den Sand und starb, und der Herr erweckte ihn. Das vierte Mal warf er sich von der Spitze eines hohen Berges und rollte diesen mit messerscharfen Steinen bedeckten Berg hinab, so dass die Steine seine Schläfen und alle Teile seines Körpers durchbohrten und er starb; Hesekiel, sein Jünger, weinte über ihn, aber Jesus Christus kam und schenkte ihm neues Leben. Das fünfte Mal warf er sich von der Spitze eines hohen Baumes auf einen großen Stein, der so scharf wie ein Schwert war, er wurde in zwei Teile geteilt und starb, aber der Herr erweckte ihn. Beim sechsten Mal band er seinen Kopf an seine Füße und blieb vierzig Tage und vierzig Nächte in dieser Position und starb, aber ein Engel auferweckte ihn.

Beim siebten Mal breitete er seine Beine über einem tiefen Brunnen aus und stand vierzig Tage und vierzig Nächte dort und starb; da erschien Christus und erweckte ihn von den Toten und stärkte ihn. Dann kam der Mönch Besoy zu Baula nach Debra 'Ensena und als Baula nun endgültig starb, wurde er neben Besoy bestattet. Als Besoys Leichnam mit einem Schiff Debra Scete / Debra Abba Mararius gebracht werden sollte, bewegte sich das Schiff nicht, bis auch Baula in das Schiff gelegt und zusammen mit Besoy in die diesem geweihte Kirche in der Sketischen Wüste übertragen wurde.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Baula „der Gerechte”

Wikipedia: Artikel über Baula „der Gerechte”

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Peter Fliesteden
Stephan
Barses von Edessa
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.12.2020

Quellen:
• http://www.stmichaeleoc.org/Synaxarium/Tekemt_07.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.