Ökumenisches Heiligenlexikon

Calamanda

1 Gedenktag katholisch: 5. Februar

Name bedeutet: die Schilfrohrförmige (latein.)

Jungfrau, Märtyrerin
303 in Calaf bei Barcelona in Spanien oder um 451 in Köln in Nordrhein-Westfalen


Calamanda wird in Calaf als Jungfrau und Märtyrerin verehrt. Sie starb der Überlieferung zufolge in der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian unter dem römischen Präfekten Dacius von Hispanien, nachdem sie von ihrem Vater als Christin verraten worden war, weil sie nicht heiraten wollte. Vom eigenen Vater wurden ihr demnach die Arme abgeschnitten und sie verblutete dadurch.

Nach anderer Überlieferung war Calamande eine Gefährtin der Ursula von Köln und wurde demnach mit dieser in Köln von den Hunnen getötet. In der Liste der Gefährten der Ursula ist sie aber nicht verzeichnet.

Calamandas Grab ist in der Pfarrkirche in Calaf. Ausleger vermuten, dass die legendäre Geschichte ihres Martyriums entstand, um die in der Kirche aufgefundenen Reliquien einer sonst Unbekannten dadurch zu personalisieren.

Kanonisation: Calamandas Verehrung wurde durch Papst Urban V. um 1366 bestätigt.
Patronin von Calaf; gegen Dürre





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Calamanda

Wikipedia: Artikel über Calamanda

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Paulus von Sinopoli
Niels Stensen
Georg Maus
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 09.01.2024

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858
• http://www.katolsk.no/biografier/historisk/calamand - abgerufen am 09.01.2023
• http://www.llaurado.info/santoral/febrer/05/Santa-Calamanda-verge/5159 - abgerufen am 09.01.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: