Ökumenisches Heiligenlexikon

Euphrosyna von Polazk

auch: Euphrosyne, Efrasinnia, Euphrasinn, Euphrasinne, Efrasinia, Jefrasinnja
belarussisch: Ефрасіння / Эўфрасіньня Полацкая
Taufname: Predslava

Gedenktag katholisch: 23. Mai

Gedenktag orthodox: 23. Mai

Name bedeutet: die Heitere (griech.)

Klostergründerin, Äbtissin
* 1110 (?) in Polazk / Polozk, heute Polazk in Weißrussland
23. Mai 1173 oder 23. Mai 1167 in Jerusalem in Israel


Predslava war eine Tochter des Wojwoden Swjatoslaw / Wezeslaus von Polazk.Sie wurde gegen dem Willen ihrer Eltern Nonne mit dem Ordensnamen Euphrosyna im Kloster St. Sofia an der Kathedrale in Polazk, wo ihre Tante Äbtissin war. Im Alter von zwölf Jahren bezog sie eine Einsiedlerzelle an der Kathedrale der Stadt und verdiente sich ihren Lebensunterhalt selbst durch das Abschreiben von Büchern. Um 1125 gründete sie das Frauenkloster Spaso-Evfrosinevsky, des heiligen Erlösers, das sie selbst leitete und in das dann auch ihre Schwester Hardzislava und weitere Verwandte eintraten. 1161 wurde am Kloster die Spaso-Preobraschenskaja-Kirche, die Kirche der Verklärung des Erlösers, erbaut. Um 1170 unternahm Euphrosyna - zusammen mit ihrer Cousine Eupraxia und ihrem Bruder David - eine Pilgerreise; in Konstantinopel - dem heutigen Ístanbul - schenkte ihr Patriarch Michael III. von Anchialus die Ikone Unsere Liebe Frau von Korsun. Im Heiligen Land wurde sie vom Kreuzritterkönig Amalrik I. und dem lateinischen Patriarchen von Jerusalem empfangen und besuchte auch das Kloster Mār Saba. Sie starb im russischen Kloster der Heiligen Muttergottes in Jerusalem.

Euphrosyna wollte eigentlich im Kloster Mār Saba beerdigt werden; da dieses aber ein Männerkloster ist, wurde ihrem Wunsch nicht entsprochen und sie wurde in der Theodosius-Kirche in Jerusalem bestattet. Nach der Eroberung Jerusalems 1187 brachten Mönche ihre Gebeine ins Höhlenkloster Pechersk nach Kiew. 1870 kam eine Fingerreliquie nach Polazk, 1910 wurde alle Gebeine feierlich unter der Anwesenheit der Zarenfamilie und der Kirchenfürsten nach Polazk übertragen.

Verehrt wird als dritte Äbtissin des Frauenkloster Spaso-Evfrosinevsky in Polazk mit Todesdatum 1239 auch Parascevia.

Kanonisation: Die Verehrung von Euphrosyna breitete sich im 16. Jahrhundert aus, aber nur mit lokalem Charakter, eine offizielle Heiligsprechung fand nicht statt. Diese erfolgte erst 1893 durch die Russische Orthodoxe Kirche.
Patronin von Weißrussland: der ostkirchlichen Nonnen





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Euphrosyna von Polazk

Wikipedia: Artikel über Euphrosyna von Polazk

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Hugo von Volterra
Friedrich Schleiermacher
Germanus von St Germain
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 01.08.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 2. Band: E-H. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1861
• http://www.katolsk.no/biografier/historisk/epolotsk - abgerufen am 30.07.2022
• https://ru.wikipedia.org/wiki/Евфросиния_Полоцкая - abgerufen am 30.07.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.