Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Georg Daniel Teutsch

Gedenktag evangelisch: 2. Juli

Name bedeutet: G: der Landmann (griech.)
D: der Richter ist Gott (hebr.)

Bischof von Siebenbürgen
* 12. Dezember 1817 in Schäßburg, heute Sighişoara in Rumänien
† 2. Juli 1893 in Hermannstadt, heute Sibiu in Rumänien


Georg Daniel Teutsch, Sohn eines Seifensieders, konnte dennoch Geschichte und Theologie studieren. Er wurde 1842 Lehrer und 1850 Rektor am Gymnasium in Schäßburg - dem heutigen Sighisoara - und profilierte sich als Reformer in der lutherischen Kirche der Siebenbürger Sachsen.

Dem seit 1849 sich verstärkenden ungarischen Staatsnationalismus mit der Aufhebung der Landesverfassung setzte Teutsch eine staatsunabhängige synodale Kirchenverfassung entgegen; er setzte sich dafür ein, die deutsche Sprache und Kultur in die lutherische Kirche Siebenbürgens einzubringen und so zu retten. Er vertrat die Interessen der Siebenbürger Sachsen im Landtag in Hermannstadt - dem heutigen Sibiu - und sah die politische Zukunft Siebenbürgens in einer stärkeren Bindung an Österreich. Mehrfach wurde er mit diplomatischen Missionen in Wien betraut. 1863 wurde er Pfarrer in Agnetheln - dem heutigen Agnita -, 1864 Dekan in Groß-Schenk - dem heutigen Cincu.

Im September 1867 wurde er zum Bischof gewählt. Er setzte sich weiterhin für die Stärkung des lutherischen Glaubens und des deutschen Volkstums ein. Die Generalvisitation aller Gemeinden führte zu einem Aufschwung des Gemeindelebens. Die von ihm verfasste Geschichte der Siebenbürger Sachsen erschien zuerst 1852 bis 1858.

  Solide Informationen über die Geschichte der Siebenbürger Sachsen gibt das SibiWeb, eine freie, offene, verbandlich und politisch unabhängige Informations- und Kommunikationsplattform rund um Siebenbürgen.

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Georg Daniel Teutsch

Wikipedia: Artikel über Georg Daniel Teutsch

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Eutropius von Orange
Ansgar
Andre Kim


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 10.08.2016

Quellen:

• Karin Köber, E-Mail vom 4. Dezember 2007

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.