Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Heinrich Richter

Gedenktag katholisch: 4. April

Name bedeutet: der reiche Schützer (althochdt.)

Priester, Märtyrer
* 23. Dezember 1898 in Mülheim, heute Köln-Mülheim in Nordrhein-Westfalen
† 4. April (?) 1945 in Ohrdruf in Thüringen


Heinrich Richter
Heinrich Richter

Heinrich Richter studierte Theologie an der Universität in Bonn und am Priesterseminar in Köln. 1922 wurde er im Kölner Dom zum Priester geweiht und wirkte erst als KaplanEin Kaplan (von lateinisch capellanus, „der einer Hofkapelle zugeordnete Kleriker”) ist im deutschen Sprachraum ein römisch-katholischer Priester in den ersten Jahren nach seiner Weihe, der in der Regel noch einem erfahrenen Pfarrer unterstellt ist. In manchen Bistümern wird er Vikar genannt - dies ist die Bezeichnung des kanonischen Kirchenrechts von 1983 - in anderen Kooperator. in der Pfarrei St. Joseph in Wuppertal-Elberfeld, dann in den Pfarreien - Heilig-Geist und St. Petrus Apostolus in Düsseldorf und als Vizepräses der Düsseldorfer Kolpingsfamilie. 1929 kam er an die Pfarrei St. Michael in Köln. 1931 wurde er Präses der Kölner Kolpingsfamilie und Vikar an der Minoritenkirche.

Sein engagiertes Wirken in der Seelsorge an Jugendlichen weckte den Unmut der Nationalsozialisten. Im August 1944 wurde er von der Gestapo verhaftet, ins Gefängnis und dann ins Konzentrations-Außenlager in Köln-Deutz gebracht. Von dort kam er ins Außenlager des KZs Buchenwald in Ohrdruf. Wohl bei dessen Räumung wurde er ermordet, da er wegen einer schweren Krankheit nicht transportfähig war.

In Köln-Mülheim wurde der Präses-Richter-Platz nach ihm benannt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Heinrich Richter

Wikipedia: Artikel über Heinrich Richter

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Petrus Martyr Sans Jorda
Bertold von Engelberg
Bettelin von Crowland


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.04.2018

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Ekkart Sauser. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVIII, Herzberg 2001

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.