Ökumenisches Heiligenlexikon

Hermann (von) Bezzel

Gedenktag evangelisch: 8. Juni

Name bedeutet: der Heeresmann (althochdt.)

Anstaltsleiter
* 18. Mai 1861 in Wald bei Gunzenhausen in Bayern
8. Juni 1917 in München in Bayern


Kirche in Wald bei Gunzenhausen
Kirche in Wald bei Gunzenhausen

Hermann Bezzel, Sohn des Pfarres auf dem Rittergut Wald der Freiherren von Falkenhausen, studierte Philologie und Theologie an der Theolgischen Fakultät - untergebracht im Schloss - in Erlangen. Nach acht Jahren als Lehrer am damaligen Internat Alumneum in Regensburg wurde er 1891 als Rektor in die Diakonissenanstalt nach Neuendettelsau berufen.

Die unter Hermann Bezzel neu errichtete Kirche in Neuendettelsau
Die unter Hermann Bezzel neu errichtete Kirche in Neuendettelsau

Hermann Bezzel führte die von ihrem Gründer Wilhelm Löhe geprägte Diakonissenanstalt in Neuendettelsau zu neuer Anerkennung und innerer Kraft und er ließ die 1901 fertiggestellte neue Kirche erbauen. 1909 wurde er Leiter des Oberkonsistoriums - d. h. Chef der Kirchenleitung - in München, 1910 in den Adelsstand erhoben.

  Biographisch-bibliographisches KirchenLexikon

Die Kirche in Neuendettelsau ist täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. (2020)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Hermann (von) Bezzel

Wikipedia: Artikel über Hermann (von) Bezzel

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Herulf von Langres
Xena
Adamnan von Coldingham
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 31.03.2021

Quellen:
• Joachim Januschek - http://www.glaubenszeugen.de/kalender/b/kalb037.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.