Ökumenisches Heiligenlexikon

Jakob IV. von Schottland

englischer Name: James
gälischer Name: Seumas a Ceithir

1 Gedenktag katholisch: 18. September

Name bedeutet: der Nachgeborene oder: Gott schützt (hebr.)

König von Schottland
* 17. März 1473 im Schloss in Stirling bei Edinburgh in Schottland
9. September 1513 auf dem Schlachtfeld bei Branxton in Northumberland in England


Gemälde, 15. Jahrhundert, in der National Gallery of Scotland in Edinburgh
Gemälde, 15. Jahrhundert, in der National Gallery of Scotland in Edinburgh

Jakob IV., ältester Sohn von Jakob III. und Margarethe von Dänemark, wurde 1488 König von Schottland. Unter seiner Herrschaft erholte sich das Land von den ständigen Kriegen der vergangenen Jahrhunderte. Seine Heirat mit der englischen Prinzessin Margaret Tudor und ein Friedensvertrag zwischen England und Schottland nährte die Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden mit dem Erbfeind England. Aber Jakob verbündete sich mit Englands Feind Frankreich, deshalb wurde er von Papst Julius mit der Exkommunikation bedroht, die Julius’ Nachfolger Papst Leo X. bestätigte. Nachdem der englische König Heinrich VIII. in die Heilige Liga eingetreten war, die sich gezielt gegen den französischen König Ludwig XII. richtete, und 1513 mit seiner Armee in Frankreich einfiel, erklärte Jakob England den Krieg, bei dem er auf dem Schlachtfeld bei Branxton sein Leben ließ.

Nach Jakobs Tod im Krieg gegen England rankten sich Legenden um ihn, dass er entkommen sei und überlebt habe, da sein Leichnam nicht eindeutig identifiziert werden konnte. Demnach war er nicht gestorben, sondern hatte eine Wallfahrt nach Jerusalem unternommen. Jakob wurde später als der fähigste König gepriesen, den Schottland jemals hatte.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Jakob IV. von Schottland

Wikipedia: Artikel über Jakob IV. von Schottland

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Barlaam von Kalabrien
Wilhelm Levesqui
Maria heiligen Paulus
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 05.03.2023

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869
• https://de.wikipedia.org/wiki/Jakob_IV._(Schottland) - abgerufen am 04.03.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: