Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Johannes Marteilhe

französischer Name: Jean

Gedenktag evangelisch: 19. Juli

Name bedeutet: Gott ist gnädig (hebr.)

Glaubenszeuge
* um 1684 in Bergerac in Frankreich
† 6. November 1777 in Culemborg in den Niederlanden


Johannes Marteilhe war Sohn einer Familie, die den Hugenotten angehörte. Der Vater wurde ins Gefängnis geworfen, zwei Brüder und eine Schwester Jeans wurden unter Zwang in Klöster eingewiesen, er selbst versuchte, in die Niederlande zu fliehen, wurde dabei aber 1700 in Mariembourg bei Charleroi ergriffen, dann zur Sklavenarbeit auf einer Galeere verurteilt, die er 13 Jahre lang ableisten musste. Bei einem Seegefecht wurde er schwer verwundet, er blieb verkrüppelt und arbeitete dann vier Jahre als Schreiber in Dünkirchen.

Als die Engländer vor Dünkirchen standen, wurde Marteilhe mit anderen Galeerensträflingen nach Marseille getrieben, nur wenige Gefangene überstanden den Marsch. Die Engländer konnten schließlich ihre Forderung nach Freilassung aller hugenottischen Galeerensträflinge durchsetzen. Protestantische Freunde verhalfen ihm zu einer neuen Existenz in Amsterdam, dort schrieb er seine Mémoires d'un Prostestant, Condamné aux Galères de France pour Cause de Religion, Memoiren eines Protestanten, aus religiösen Gründen zur Strafe auf französischen Galeeren verurteilt, erschienen 1757 in Rotterdam. Ab 1758 lebte er in den Niederlanden.

Johannes Marteilhes Name steht stellvertretend für die vielen hugenottischen Galeerensträflinge, die Leid und Tod zu erdulden hatten.

  Johannes Marteilhes Buch gibt es auf deutsch: Galeerensträfling unter dem Sonnenkönig, hrsg. von Eberhard Wesemann, 1994





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Johannes Marteilhe

Wikipedia: Artikel über Johannes Marteilhe

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Jose Gabriel Brochero
Quirinus von Malmedy
Märtyrer Thorner Blutgerichts


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 19.11.2014

Quellen:

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


21.12.2014