Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Raïs von Alexandria

auch: Raïssa, Rhaïs, Heraïs, Iraida, Irais

Gedenktag katholisch: 5. September

Gedenktag orthodox: 23. September, 5. September

Name bedeutet: ?

Märtyrerin
* um 290 nahe Antinoë / Antinopolis, heute Ruinen bei El-Roda in Ägypten
um 308 in Alexandria in Ägypten


Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom
Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom

Rais war der Überlieferung zufolge die Tochter des christlichen Priesters Petrus in Batan / in Tabne / Tamman bei Antinoë. Im Alter von zwölf Jahren wurde sie in ein Frauenkloster eingeführt. In der Zeit der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian ging sie zu einem Brunnen, um mit anderen Nonnen Wasser zu schöpfen. Auf dem Weg sahen sie ein Schiff mit Nonnen, Mönchen und anderen Christen in Ketten, die vom Statthalter Lucianos / Culcianos gefangen genommen worden waren und nun nach Alexandria gebracht wurden. Rais ging hin, beschimpfte den Statthalter und bestand darauf, dass auch sie getötet werde; also wurde auch sie gefangen genommen und auf das Schiff gebracht. Als dieses Alexandria erreichte, war Rais eine der ersten der Gefährten, die starben, nachdem sie vor Lucianos ihren Glauben bekannt und ihm ins Gesicht gespuckt hatte. Sie wurde gefoltert und enthauptet.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Raïs von Alexandria

Wikipedia: Artikel über Raïs von Alexandria

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Basilius I von Antiochia
Gerwin von Saint Riquier
Gottfried Wilhelm Leibnitz


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 07.10.2019

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 2. Band: E-H. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1861
• https://www.johnsanidopoulos.com/2016/09/holy-virgin-martyr-rhais-of-egypt.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.