Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Heilige fürs Navi

Sie können unsere Dateien der Orte, mit denen die Heiligen verbunden sind, für Ihr Auto-Navigationsgerät aufbereiten. Da es eine Vielzahl von Navis gibt, die alle ihr eigenes Dateiformat benötigen, können wir leider keine fertigen Dateien anbieten. Beachten Sie bitte, dass unsere gelben Symbole nur die Orte, nicht punktgenau die einzelnen Gedenkstätten bezeichnen. Die grünen Symbole und führen Sie dagegen punktgenau an den Eingang der Gedenkstätten.

Manche Navis können unsere kml-Dateien direkt vom PC einlesen. Als Icon können Sie unseren Marker benützen.

Wir benützen übrigens seit einigen Jahren schon die kostenfreie Android-Applikation Navigator free von mapfactor.com, die mit Open-Street-Map-Karten arbeitet und deshalb die ganze Welt abdeckt. Auf einem alten Android-Handy installiert, ist das Programm für uns allererste Wahl: es kennt (fast) jeden Feldweg, nicht nur in Europa, sondern auch in der Türkei oder in Marokko - eben weltweit, das ist einzigartig. Zudem hat es eine große Fülle von POIs - eben alles, was irgendjemand in die Open-Street-Map-Karten eingetragen hat. Das Programm navigiert rasend schnell und zuverlässig, die Karten werden (für Europa) monatlich aktualisiert - und alles kostenlos. Ein Manko ist, dass oft Hausnummern fehlen (weil sie nicht in Open-Street-Maps eingetragen sind), was für unsere und touristische Zwecke aber bedeutungslos ist.

Für Navis, die keine kml-Dateien einlesen können, müssen Sie die Dateien leider selbst erstellen: Wir bieten Ihnen dazu das kleine Programm ITNConverter * an, mit dem man kml-Dateien für die Dateiformate vieler Navigationsgeräte aufbereiten kann. Sie müssen dazu unsere kml-Datei für das gewünschte Land und den ITNConverter auf Ihrem Rechner speichern, dann damit die kml-Datei in das für Ihr Navigationsgerät passende Dateiformat konvertieren. Wenn Sie dann diese Datei in Ihr Navi laden, werden Ihnen alle Orte, mit denen die Heiligen verbunden sind, angezeigt.

ITNConverter kann unsere kml-Dateien in folgende Formate exportieren:

Ein weiteres Programm für diese Aufgabe, das auch noch andere Formate ausgibt und zusätzliche Optionen bereit hält, ist   GPSBabel. Hilfreich kann auch der   RouteConverter oder das   POI / Route / Track conversion utility sein.

Auch Navigator free kann leider (noch) keine kml-Dateien lesen. Sie müssen deshalb unsere kml-Dateien erst mit dem ITNConverter in csv-Dateien umwandeln und diese dann mit dem Programm diggerQT ins benätigte mca-Format konvertieren. Auch diggerQT können Sie von uns auf Ihren PC herunterladen: diggerQT und dann entpacken.

1 Der ITN-Converter wird von Benoît auf seiner   Webseite angeboten.




DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Heilige fürs Navi

Wikipedia: Artikel über Heilige fürs Navi

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Gerontius
Augustin Novelli
Johannes von Damaskus


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 15.06.2016
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.