Ökumenisches Heiligenlexikon

Bonaventura Relli von Palazzolo

Gedenktag katholisch: 3. Oktober

Name bedeutet: von guter Zukunft (latein.)

Ordensmann
* in Palazzolo bei Vercelli in Italien
2. Oktober 1657 in Turin in Italien


Marienbild von Bonaventura Relli, Seidenmalerei, in der Georgs-Kirche in Valperga bei Turin
Marienbild von Bonaventura Relli, Seidenmalerei, in der Georgs-Kirche in Valperga bei Turin

Bonaventura Relli wollte zunächst Augustiner werden, schloss sich dann aber 1628 den Franziskaner-Observanten im damaligen Kloster - an der Stelle der heutigen Schule - in Giaveno bei Turin an. Von dort kam er zum Kloster an Santa Maria degli Angeli in Turin. Dort war er zunächst als Prediger gegen die Waldenser tätig; von Papst Urban VIII. wurde er dann 1634 beauftragt, in den von den Osmanen kontrollierten Gebieten in Albanien und Serbien zu predigen, was er bis 1643 tat, wobei er angeblich viele Menschen zum Christentum beklehrte. Bonaventura war bekannt für seine Verehrung der Maria, besonders der Madonna von Crea aus dem Santuarium in Serralunga di Crea bei Alessandria. Gerühmt wurden sein einfacher Lebensstil und seine kraftvollen Predigten, bei denen er den Menschen oft selbst auf Seide gemalte Marienbildern gab. Im hohen Alter war er durch Gicht an Händen und Füßen gelähmt - mit Ausnahme von zwei Fingern, mit denen er die Marienbilder malte, die ihn bekannt machten. Er starb im Ruf der Heiligkeit.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Bonaventura Relli von Palazzolo

Wikipedia: Artikel über Bonaventura Relli von Palazzolo

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Werner von Ellerbach von Wiblingen
Salonitas Gefährten
Georg von Erballio
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 04.08.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882
• https://catholicsaints.info/blessed-bonaventura-relli - abgerufen am 03.08.2022
• https://pt.frwiki.wiki/wiki/Chartreuse_de_San_Francesco - abgerufen am 03.08.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.