Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Joseph der Presbyter

georgischer Name: Ioßeb chuzeßi, der Ältere

Gedenktag orthodox: 7. Oktober

Name bedeutet: Gott hat hinzugefügt (hebr.)

Priester
† 1763


Joseph war Priester in einem Dorf in Chewi, der Region um Gudaniin Nordgeorgien; in seinem frommen Leben wechselten Gebet und Fasten ab. Nach dem Willen Gottes stieg er auf einen der höchsten Gipfel des Kaukasus, den Kasbek - georgisch auch Mqinwarzweri, Eisgipfel genannt -, wohin vor ihm noch niemand aufgestiegen war; dort sah er das Zelt und die Wiege von Abraham. Er brachte dann ein Bruchstück dieser Wiege zu König Irakli II.

Quelle für Josephs Leben ist das Werk Kalmasoba von Johannes Bagrationi.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Joseph der Presbyter

Wikipedia: Artikel über Joseph der Presbyter

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Melchior
Vedulf
Johannes III Scholasticus


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 29.01.2016

Quellen:
• Bibliotheca sanctorum orientalium. Gir - Z: Vol II., Roma, Città Nuova, 1999. Dank an C.S., Brief vom 20. April 2013

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.