Ökumenisches Heiligenlexikon

Märtyrer von Alexandria

10 Gedenktag katholisch: 9. Februar

Märtyrer
um 361 in Alexandria in Ägypten


Eine unbekannte Zahl von einfachee Männern und Frauen jeglichen Alters und sozialer Stellung wurde in der Zeit der Herrschaft von Kaiser Julian Apostata von Anhängern des Arianismus während der Feier der EucharistieDie Eucharistie - von griechisch „ευχαριστειν, Dank sagen” - vergegenwärtigt das heilvolle Sterben Jesu Christi. Die Römisch-Katholische, die Orthodoxe und die Anglikanische Kirche nennen diese Mahlfeier im Anschluss an 1. Korintherbrief 11, 24 Eucharistie, die Evangelischen Kirchen sprechen von „Abendmahl” im Anschluss an Markusevangelium 14, 17 und 1. Korintherbrief 11, 23. gefangen genommen, dem Präfekten vorgeführt und dann gefoltert, damit sie ihren Glauben entsprechend den Beschlüssen des 1. Konzils von Nicäa aufgeben sollten, aber sie blieben standhaft.

Als Namen - auch aus anderen Epochen von Verfolgungen in Alexandria - überliefert sind Bischof Cyprian von Alexandria, der Diakon Petrus, der Lektor Stephanus, der Priester Theodor, die Laien Philipp, Eusebius, Johannes, Theodosius, Georg und, Adonis sowie Potamiana und deren Gefährten.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Märtyrer von Alexandria

Wikipedia: Artikel über Märtyrer von Alexandria

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Raimundus Palmarius Zansogni
Malathgeny von Cluain Edneach
Eusebius von Palästina
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 29.02.2024

Quellen:
• https://catholicsaints.info/martyrs-of-alexandria-9-february - abgerufen am 26.02.2024
• https://www.santiebeati.it/dettaglio/40210 - abgerufen am 26.02.2024

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: