Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Maria - Sposalizio (Desponsata) - Mariä Verlobung

Gedenktag katholisch: 23. Januar
gebotener Gedenktag bei den Söhnen der Heiligen Familie
Messe an einigen Orten
im Servitenorden: 8. März


Biografie: => Maria

Der Gedenktag Sposalizio, (latein sponsalia, Verlobung) erinnert an die Verlobung der Maria mit Joseph (Matthäusevangelium 1, 18).

Raphael (Raffaello Sanzi): Mariä Verlobung, 1504, Pinacoteca di Brera in Mailand
Raphael (Raffaello Sanzi): Mariä Verlobung, 1504, Pinacoteca di Brera in Mailand

Der Tag wurde zunächst Anfang des 15. Jahrhunderts in Chartres als Fest begangen, wo ein Domherr in besonderer Weise die Verehrung von Joseph förderte und zum Gedenken seiner Verlobung mit Maria (Lukasevangelium 2, 5) eigene Tagzeiten anfertigen ließ. 1537 erlaubte Papst Paul III. das Fest im Franziskanerorden, 1725 wurde dieser Gedenktag unter Papst Benedikt XIII. für die gesamte römisch-katholische Kirche eingeführt.

In der Kathedrale in Perugia wird Marias Verlobungsring gezeigt, der 1473 in Chiusi gestohlen wurde und in einem Renaissance-Reliquiar verwahrt wird, das zu den herausragendsten Goldschmiedearbeiten seiner Zeit zählt.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Maria - Sposalizio (Desponsata) - Mariä Verlobung

Wikipedia: Artikel über Maria - Sposalizio (Desponsata) - Mariä Verlobung

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Argäus Narcissus Marcellinus
Satyrus Satiro
Hermann von Niederaltaich


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.12.2015

Quellen:

• http://en.wikipedia.org/wiki/Perugia_Cathedral

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.