Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Priscillian von Bapilla

Gedenktag katholisch: 16. Dezember

Name bedeutet: der kleine Ehrwürdige (latein.)

Bischof von Bapilla, Märtyrer
im 4./5. Jahrhundert in Trier in Rheinland-Pfalz


Priscillian war der Überlieferung zufolge Bischof von Bapilla - einer heute unbekannten Stadt. Er habe viele bedeutende Schriften verfasst. Unter dem Tyrannen Maximianus - gemeint ist wohl der römische Kaiser Maximian, der von 286 bis 305 im Amt war und von 307 bis 310 in Gallien herrschte - und unter dem König der Franken Theoderich - gemeint sein kann Theoderich I., westgotischer König von 418 bis 451, oder Theoderich II., westgotischer König von 453 bis 466 - starb Priscillian demnach zusammen mit == Latrocinianus als Märtyrer. Die Überlieferung ist offensichtlich rein legendär, die zugrunde liegenden Zeiten passen nicht zusammen, von einer Verehrung ist nichts bekannt.

Priscillian wurde auch von Hieronymus erwähnt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Priscillian von Bapilla

Wikipedia: Artikel über Priscillian von Bapilla

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Hartwig von Salzburg
Dietrich Bonhöffer
Symphorosa und Söhne


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.10.2019

Quellen:
• Lodovico Zacconi: Compendio delle vite di tutti i santi descritte, non solo dal Vigliega nel lodatissimo … Sebastiano Combi, Venedig, 1612, S. 579

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.