Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Pusei

auch: Phusikos, Fusicus, Pusicius

Gedenktag katholisch: 18. April
21. April

Gedenktag evangelisch: 9. März

Gedenktag orthodox: 17. April

Gedenktag armenisch: 13. April

Gedenktag syrisch-orthodox: 15. April

Name bedeutet: der Winzige (latein.)

Kuropalates (leitender Angestellter im Palast), Märtyrer
† 344 in Persien


Die Vorfahren von Pusei waren von Griechenland nach Persien verbannt worden. Pusei war Weber und Leiter der königlichen Werkstätten. 344 sprach er einem verurteilten Christen beim Gang zur Hinrichtung Mut zu und offenbarte sich damit als Christ. Er wurde verhaftet; der König, der ihn sehr schätzte, versuchte vergeblich, ihn zum Widerruf zu bewegen. Pusei blieb standhaft und wurde hingerichtet.

Martyrologium Romanum Flori-Legium

  Die Märtyrerakten von Pusei gibt es in deutscher Übersetzung in der Biliothek der Kirchenväter bei der Universität Fribourg.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Pusei

Wikipedia: Artikel über Pusei

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Bartholomäus Bompedoni
Donat
Georg Gurdschi


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 19.04.2017

• Oskar Braun (Übersetzer): Ausgewählte Akten Persischer Märtyrer. Kempten und München 1915 - Dank an C. S., Brief vom 15. Juli 2006

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.