Ökumenisches Heiligenlexikon

Ragnachar

auch: Ragnacharius, Rachnarius, Rachnacarius, Rachanas

Gedenktag katholisch: 29. März

Name bedeutet: starker Rat (althochdt.)

erster Bischof von Augst / Basel
um 630 in Basel (?) in der Schweiz


Tor zum ehemaligen Kloster Luxeuil
Tor zum ehemaligen Kloster Luxeuil

Ragnachar war Schüler von Eustasius und dann Mönch in dessen Kloster Luxeuil - im heutigen Luxeuil-les-Bains. Er ging dann der Überlieferung zufolge Glaubensbote bei den Raurikern / Raurakern, dem keltischen Volksstamm, der seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. das Gebiet des südlichen Oberrheins besiedelte und wohl erste Bischof von Basel 1. 615 wurde Ragnachar als Vorsteher der Kirchen von Augst und Basel erwähnt, wohl ein Hinweis auf die damals stattfindende Verlegung des Bischofssitzes von Augst - der früheren Römerstadt Augusta Raurica - nach Basel. Verlässlich nachgewiesen sind Bischöfe in Basel erst Mitte des 8. Jahrhunderts mit Baldobert und Walaus.

Da in der Lebensbeschreibung über Eustasius aus dem 7. Jahrhundert dessen Schüler Ragnachar manchmal als Episcopus Augustanæ - das ist Bischof von Augst -, manchmal als Episcopus Augustuduni - das ist Bischof von Autun - bezeichnet wird, wird Ragnachar gelegentlich gleichgesetzt mit dem Bischof Racho (Roques) von Autun, der 659 starb, aber in keinem der traditionellen Heiligenverzeichnisse genannt wird. Racho ist nur in einem Verzeichnis aus Autun am 28. Januar aufgeführt, dessen Gebeine wurden demnach an einem 5. Dezember dort übertragen. Racho wird in dieser Liste aus Autun als Bischof der Haeduer bezeichnet; die Haeduer waren der größte keltische Stamm in Gallien und lebten westlich der Rauriker im Gebiet um Autun und Nevers. In Autun gab es ein Priorat mit seinem Namen und einen ihm geweihten Altar in der Kathedrale. 1669 wurden seine angeblichen Reliquien entdeckt, 1700 eine Lebensgeschichte verfasst, die Racho als Sohn der Könige von Burgund bezeichnet.

Das Kloster Luxeuil wurde 1790 in der Französischen Revolution aufgehoben, die Abteikirche St-Colomban ist jetzt Pfarrkirche, in den Klostergebäuden ist eine Schule untergebracht.

1 Bischof Pantalus ist wohl legendarisch.

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon

Das Römische Theater in Augst wird ergänzt durch ein Museum, das u.a. den größten spätantiken Silberschatz zeigt. Es ist täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet; der Eintritt beträgt 8 CHF, rund 7 €. (2014)
Das Münster in Basel ist im Sommer täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr, im Winter täglich von 11 Uhr bis 16 Uhr zur Besichtigung geöffnet. (2014)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Ragnachar

Wikipedia: Artikel über Ragnachar

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Karl Lwanga
Damian
Petrus Diakon
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 24.08.2021

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882
• http://www.archaeobasel.ch/vermitteln/virtuelles_museum/fruehmittelalter/fruehmittelalter.php
• http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D12887.php
• https://fr.wikipedia.org/wiki/Racho_d%27Autun

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.