Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Stylianos von Paphlagonien

Gedenktag katholisch: 26. November

Gedenktag orthodox: 26. November

Name bedeutet: der Säulensteher (griech.)

Mönch, Säulensteher
† im 4. - 6. Jahrhundert in Adrianopolis in Paphlagonien, heute Ruinen bei Eskipazar in der Türkei


Griechische Ikone
Griechische Ikone

Stylianos erbte ein großes Vermögen von seinen Eltern, das er an Arme verteilte. Er verließ seine Heimatstadt in Paphlagonien und trat in ein Kloster ein, wo sein Eifer und seine Frömmigkeit die anderen Mönche provozierte. Deshalb verließ er das Kloster, um alleine in einer Höhle in der Wüste zu leben mit Gebet und Fasten. Sein Ruf verbreitete sich, viele Menschen suchten ihn auf, um seine Lehre zu hören oder von ihm geheilt zu werden. Besonders bekannt wurde er ob seiner Liebe zu Kindern. In der Stunde seines Todes wurde Stylianos' Gesicht plötzlich strahlend und ein Engel erschien, um seine Seele zu retten.

Stylianos gilt als Helfer bei kranken Kindern. Wenn ein Kind krank wurde, wurde über dem Bett des Kindes seine Ikone aufgehängt. Auch kinderlose Frauen erbitten seine Fürsprache, um schwanger zu werden.

Patron der kranken Kinder; für Frauen mit Kinderwunsch

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Stylianos von Paphlagonien

Wikipedia: Artikel über Stylianos von Paphlagonien

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Athanasios von Korinth
Zosimus von Pisidien
Zdislawa Berka


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.11.2014

Quellen:
• http://ocafs.oca.org/FeastSaintsViewer.asp?FSID=103401

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.