Ökumenisches Heiligenlexikon

Timotheus

Taufname: Triantaphyllos

Gedenktag katholisch: 29. Oktober

Gedenktag orthodox: 29. Oktober

Name bedeutet: der Gott Ehrende (griech.)

Mönch, Märtyrer
* in Paraora bei Keşan in Thrakien in der Türkei
29. Oktober 1820 in Hadrianopolis in Thrakien, heute Edirne in der Türkei


Triantaphyllos lebte er mit seiner Frau und zwei Töchtern in einem kleinen Dorf in Thrakien. Dann verliebte sich seine Frau in einen Türken, verließ die Familie und konvertierte zum Islam. Später wollte sie wieder zu ihrer Familie zurückkehren; damit ihr dies möglich wurde, konvertierte Triantaphyllos zum Islam. Sie lebten dann scheinbar als Muslime, waren aber insgeheim Christen. Um das Doppelleben aufzugeben beschlossen sie, nachdem ihre Töchter versorgt waren, sich in Klöster zurückzuziehen. Die Frau ging in ein Kloster nach Kydonies - dem heutigen Ayvalık -, Timotheus ging zunächst in die Große Laura auf dem Athios, wo er den Ordensnamen Timotheus annahm und als Gärtner arbeitete, und von dort nach sechs Jahren ins Kloster Esfigménou, wo er das große Schema erhielt. Wie == Agathangelus von Esfigmenou wünschte er für sich das Martyrium für Christus, deshalb ging er nach Hadrianopolis und bekannte sich dazu, seine Frau wieder zum Christentum bekehrt zu haben. Er wurde zusammen mit vier anderen Christen - den Mönchen Euthymios und Germanos sowie den Mönchen Nikolaus und Barnabas, die sich entschlossen, sein Vorhaben zu teilen - eingesperrt, denn unter der Herrschaft durfte man zwar als Christ leben, aber der Übertritt vom Islam zu Christentum war verboten, und dann vor Gericht gestellt. Schließlich wurden die vier anderen freigelassen, Timotheus aber enthauptet.

Timotheus' Leichnam wurde in den Fluss geworfen, aber seine Kleider wurden von Abt == Germanos vom Kloster Esfigménou geborgen und werden nun als Reliquien verehrt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Timotheus

Wikipedia: Artikel über Timotheus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Anastasia Ältere
Josaphat von Indien
Franziskus von Codogno
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 13.08.2022

Quellen:
• http://www.katolsk.no/biografier/historisk/tthrakia - abgerufen am 12.08.2022
• http://www.orthodox.cn/prologue/October29.htm - abgerufen am 12.08.2022
• http://lalumierededieu.eklablog.com/saint-timothee-d-esphigmenou-1820-p403720 - abgerufen am 12.08.2022
• https://www.johnsanidopoulos.com/2015/10/holy-new-martyr-timothy-of-esphigmenou.html - abgerufen am 12.08.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.