Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Weltflüchtlingstag


Gedenktag katholisch: 19. Januar
in Lateinamerika: 12. Oktober

Seit Jahren gibt es in vielen Ländern und Regionen Flüchtlingstage oder -wochen. Das bekannteste Beispiel ist der Afrika-Flüchtlingstag, der in mehreren Ländern am 20. Juni begangen wurde.

Als Ausdruck der Solidarität mit Afrika, das die meisten Flüchtlinge aufgenommen hat und das traditionell eine besondere Großzügigkeit im Umgang mit Flüchtlingen praktiziert, wurde im Jahr 2000 von der UN-Vollversammlung einstimmig eine Resolution angenommen, die den 20. Juni jeden Jahres als Weltflüchtlingstag festlegt und 2001 erstmals begangen.

Bereits seit 1914 gibt es den Welttag des Migranten und Flüchtlings, kurz Weltflüchtlingstag, als kirchlichen Gedenktag. Er wurde von Papst Benedikt XV. mit dem Dekret Ethnografisca studia, Ethnografische Studien, ausgerufen.

Wichtiger Bestandteil der UN-Veranstaltungen zum Weltflüchtlingstag ist die Verleihung des Nansen-Flüchtlingspreises. Diese fast 50 Jahre alte Auszeichnung, die bisher als Nansen-Medaille bekannt war, ist nach dem norwegischen Polarforscher Fridtjof Nansen benannt. Er wurde 1921 vom Völkerbund, dem Vorgänger der Vereinten Nationen, zum ersten Hohen Flüchtlingskommissar ernannt. Der Preis, der aus einer Medaille und einem Betrag von 100.000 Dollar besteht, wird jedes Jahr an eine Person oder Gruppe verliehen, die einen herausragenden Beitrag für Flüchtlinge geleistet hat. Zu den ausgezeichneten Persönlichkeiten der jüngeren Vergangenheit gehört der Tenor Luciano Pavarotti.

In Deutschland werden als bürgerliche Gedenktage auch der Tag des Flüchtlings im Rahmen der Interkulturellen Woche Ende September sowie seit 2015 der Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung zusammen mit dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni abgehalten. In der kattholischen Kirche in Lateinamerika wird der 12. Oktober, der Tag der Entdeckung Amerikas, als Flüchtlingstag begangen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Weltflüchtlingstag

Wikipedia: Artikel über Weltflüchtlingstag

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Pelagia
Achilleus
Demetrios Skevophylax von Konstantinopel


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 21.10.2018
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen: