Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Lazarusorden


Der Militärische und Hospitalische Orden des Hl. Lazarus von Jerusalem wurde von Teilnehmern am 1. Kreuzzug um 1120 in Jerusalem gegründet. Die ihm zunächst angehörenden WeltpriesterWeltpriester - oder auch Diözesanpriester - sind in der römisch-katholischen Kirche alle Priester, die keinem Orden angehören. nahmen sich der Pflege von Leprakranken an. Im 13. Jahrhundert wurde der Lazarusorden ein geistlicher Ritterorden, dann dem Johanniterorden angeschlossen. Ab 1572 war der Lazarusorden mit dem Mauritiusorden verbunden und ohne päpstliche Anerkennung bis zur Französischen Revolution v. a. in Frankreich tätig.

Im 19. Jahrhundert wurde der Lazarusorden wieder neu aufgebaut als Vereinigung für caritative Aufgaben; heute ist er der einzige ökumenische Orden und befasst sich mit Krankenpflege und wieder - weltweit - mit der Hilfe für Leprakranke. Der internationale Orden hat seinen Sitz auf Malta. In Deutschland gibt es nur eine offizielle Jurisdiktion unter der Bezeichnung Großpriorat von Deutschland. Das Lazarus Hilfswerk LHW ist Teil des Gesamtordens.

  Der internationale Orden mit Sitz in Malta und Paris hat eine englischsprachige Homepage. Der deutsche Zweig hat eine eigene Homepage.

  Das Lazarus Hilfswerk hat eine Homepage mit Informationen über die Arbeit.

Die deutsche Commende Berlin-Ostelbien führt den Namen des Ordens, ist aber nicht Teil der Ordensgemeinschaft. Ihre Homepage ist zur Zeit auch nicht erreichbar. Es gibt einige Vereinigungen und Gruppierungen, die den Anschein erheben, Teil des Lazarus-Orden zu sein.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Lazarusorden

Wikipedia: Artikel über Lazarusorden

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum



        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen:

• Martin Käser, Almosenier des Großpriorates von Deutschland des Militärischen und Hospitalischen Orden des Heiligen Lazarus von Jerusalem, E-Mail vom 10. September 2008