Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.





Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Hilarius von Aquileia

italienischer Name: Ilario

Gedenktag katholisch: 16. März

Name bedeutet: der Heitere (latein.)

zweiter (?) Bischof von Aquileia, Märtyrer
† 284 (?) in Aquileia in Italien

Kartenskizze

Hilarius, der zweite der Bischöfe von Aquileia - nach Markus, der der Überlieferung nach von Petrus nach Aquileia gesandt worden war - tatsächlich wohl nach Hermagoras, starb in der Christenverfolgung unter Kaiser Numerianus zusammen mit seinem Diakon Tatjanus.

Bronzekreuz aus der ehemaligen Kirche Sant' Ilario e Taziano in Aquileia, heute im Kunsthistorischen Museum in Wien

Bronzekreuz aus der ehemaligen Kirche Sant' Ilario e Taziano in Aquileia, heute im Kunsthistorischen Museum in Wien

Dieses Bild weiterverwenden?

Ende des 4. Jahrhunderts wurde beiden die in Aquileia neu erbaute Kirche Sant' Ilario e Taziano geweiht, die 1799 von den Habsburger Herrschern abgerissen wurde. Beider Reliquien wurden im 6. Jahrhundert nach Grado übertragen.

Patron von Gorizia



Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 5. Herder, Freiburg im Breisgau 1996