Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.




Menue

Ökumenisches Heiligenlexikon

Valerius von Trier

Gedenktag katholisch: 29. Januar
gebotener Gedenktag im Bistum Trier
Diözesankalender Linz
nicht gebotener Gedenktag in Limburg: 11. September

Name bedeutet: der Gesunde oder aus dem Geschlecht der Valerier (latein.)

Bischof von Trier
† um 420 in Trier in Rheinland-Pfalz

Kartenskizze

Valerius war der Überlieferung zufolge nach Eucharius der zweite Bischof von Trier.

Särge von Eucharius (links) und Valerius in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Särge von Eucharius (links) und Valerius in der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier

Dieses Bild weiterverwenden?
Bild: Stefan Kühn

Im Mittelalter entstand die Legende, Valerius sei wie Eucharius von Petrus selbst ausgesandt worden. Bischof Cyrill von Trier errichtete Mitte des 5. Jahrhunderts für die beiden ein Grab mit Inschrift, das heute in der Abteikirche St. Matthias zu sehen ist.

Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon



Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 10. Herder, Freiburg im Breisgau 2001