Ökumenisches Heiligenlexikon

Abdas und Gefährten

auch: Abdias, Abidas, Ædas, Afdeus, Audas, Habib, Obadiah

Gedenktag katholisch: 5. September

Gedenktag orthodox: 31. März, 5. September, 13. Oktober

Gedenktag armenisch: 24. März, 5. September

Gedenktag syrisch-orthodox: 31. März

Name bedeutet: der Knecht (hebr./syrisch)

Bischof von Ardashīr, Märtyrer
420 in Karka de Ledan beim heutigen Shush im Iran


Abdas war Bischof von Ardashīr / Ardeshir in Persien. Er wurde zusammen mit den Priestern Haschu und Isaak, dem Schreiber Aprem, dem Diakon Papa, den Laien Daduk und Durtan sowie seinem Bruder Papa während der Christenverfolgung des persischen Großkönigs Yazdegerd I. angeklagt, sie hätten einen heidnischen Feueraltar zerstört. Yazdegerd, der in der persisch-arabischen Überlieferung den Beinamen der Sünder erhielt aufgrund seiner toleranten Politik gegenüber den Christen, war am Ende seiner Regierungszeit gedrängt worden zur Verfolgung der Christen, weil diese einen Feuertempel zerstört hatten und sich der zuständige Bischof weigerte, die Schäden beheben zu lassen. Abdas starb als Märtyrer, der König ließ in der Folge alle christlichen Kirchen zerstören.

  Abdas' Märtyrerakten gibt es in der Bibliothek der Kirchenväter der Université Fribourg auf Deutsch.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Abdas und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Abdas und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Mirijam von Armenien
Meletios von Antiochia
Johannes Prandota
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.08.2021

Quellen:
• Ausgewählte Akten persischer Märtyrer. Aus dem syrischen übersetzt von Dr. Oskar Braun. = Bibliothek der Kirchenväter, Bd. 22. Kösel, Kempten - München 1915

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.