Ökumenisches Heiligenlexikon

Alram I. von Kremsmünster

italienischer Name: Elisabetta

Gedenktag katholisch: 11. März

Name bedeutet: edler Rabe (althochdt.)

Abt in Kremsmünster
11. März 1123 in Kremsmünster in Österreich


Stift und Kirche St. Lambrecht in der Steiermark
Stift und Kirche St. Lambrecht in der Steiermark

Alram wurde Benediktinermönch im Kloster Niederaltaich. 1093 vertrat er als Prior sein Kloster Kremsmünster bei einer Tagung im Kloster Lorsch. Die Abtei blühte unter seiner Leitung, wurde reich an Gütern und Gebäuden, Büchern und Kunstwerken und strahlte weit aus, so wird auch der Anfang des Stiftes Melk mit Alram in Zusammenhang gebracht, sein Einfluss auf die Klöster in St. Lambrecht und Admont ist gesichert. In Kirchdorf an der Krems, in Pettenbach sowie 1098 in Kirchberg - dem heutigen Kirchberg-Thening bei Linz - weihte er die Kirchen, ebenso 1119 jene in Windischgarsten, die damals an der Stelle des heutigen Pfarrheimes stand.

Bedeutend war unter Abt Alram auch die Schreibschule seines Klosters Kremsmünster. Unterstützung fand er bei Herzögen und beim Kaiser. Auf der SynodeSynode (altgriech. für Zusammenkunft) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten. In der alten Kirche wurden "Konzil" und "Synode" synonym gebraucht. In der römisch-katholischen Kirche sind Synoden Bischofsversammlungen zu bestimmten Themen, aber mit geringerem Rang als Konzile. In evangelischen Kirchen werden nur die altkirchlichen Versammlungen als Konzile, die neuzeitlichen Versammlungen als Synode bezeichnet. des Bistums Passau in Tulln, die 1111 bis 1116 stattfand, beurkundete er an erster Stelle.

Alram gilt als der bedeutendste Abt des Hochmittelalters in Kremsmünster. Er wurde in einer Kapelle im Chor der Klosterkirche bestattet.

Das Stift in Melk ist zwischen April und Oktober täglich von 9 Uhr bis 17.30 Uhr zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt beträgt 12 €; zwischen November und März ist die Besichtigung nur im Rahmen von Führungen möglich, diese gibt es täglich um 11 Uhr und um 14 Uhr und kostet 14,50 €. Der Besuch in der Kirche ist nur im Rahmen solcher Besichtigung möglich. (2019)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Alram I. von Kremsmünster

Wikipedia: Artikel über Alram I. von Kremsmünster

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Guarinus Warin von Corvey
Maria von der Passion
Heinrich von Staufen
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 22.05.2021

Quellen:
• Ekkart Sauser. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz † (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVI, Herzberg 1999

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.