Ökumenisches Heiligenlexikon

Berthaldus

auch: Berthold
französischer Name: Bertaud

2 Gedenktag katholisch: 16. Juni

Name bedeutet: der glänzende Walter (latein.)

Einsiedler, Priester, Abt in Chaumont-Porcien
* 452 (?) in Irland
um 525 (?) in Chaumont-Porcien bei Rethel in Frankreich


Berthaldus, der Überlieferung zufolge ein Sohn des Königs Theoldus und der Berthe, wurde gottesfürchtig erzogen und in den Wissenschaften ausgebildet. Zusammen mit dem adeligen Amandus unternahm er demnach eine Wallfahrt nach Jerusalem; nach einigen kamen die beiden aber nur bis Rom. Im Alter von etwa 20 Jahren kehrten beide zurück und ließen sich - unter Führung eines Löwen - in Frankreich auf einem Hügel nahe Chaumont-Porcien bei Rethel als Einsiedler nieder. Der Bischof von Reims weihte Berthaldus dann zum Priester. Nachdem sich immer mehr Gefährten und Gefährtinnen - darunter Oliveria und Liberata - der Gemeinschaft angeschlossen hatten, leitete Berthaldus diese als Abt. Er starb, nachdem er rund 50 Jahre an dieser Stelle gelebt hatte.

An der Stelle der Einsiedelei von Berthaldus wurde 1078 eine Stiftskirche gegründet und durch Bischof Arnold von Soissons geweiht, sie enthielt Berthaldus' Grab. 1146/1147 wurde dort ein Prämonstratenserkloster eröffnet, das um 1620 als Kloster La Piscine bezeugt ist und in der Französischen Revolution aufgehoben wurde. 1876 wurden die Reste des Klosters ausgegraben und an seiner Stelle eine Kapelle errichtet.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Berthaldus

Wikipedia: Artikel über Berthaldus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Auxilius von Irland
Herluka von Bernried
Andreas von Smolensk
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.02.2024

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858
• https://nominis.cef.fr/contenus/saint/12451/Saint-Berthauld.html - abgerufen am 20.12.2023
• https://fr.wikipedia.org/wiki/Abbaye_de_Chaumont - abgerufen am 20.12.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: