Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Carmela María Anne García Moyón

Gedenktag katholisch: 30. Januar

Name bedeutet: C: nach dem Berg Karmel (spanisch)
M: die Beleibte / die Schöne / die Bittere / die von Gott Geliebte (aramäisch)
A: die Begnadete (hebr.)

Tertiarin, Märtyrerin
* 13. September 1888 in Nantes in Frankreich
† 30. Januar 1937 bei Torrent nahe Valencia in Spanien


Carmela María Anne García Moyón
Carmela María Anne García Moyón

Carmela María Anne García Moyón war die Tochter eines spanischen Vaters und einer französischen Mutter; um 1900 siedelte die Familie nach Segorbe bei Valencia um. Dort trat sie 1918 als Tertiarin den Kapuzinern bei, verlies diese bei ihrem Umzug nach Torrent 1926 wieder, blieb aber der franziskanischen Spiritualität verbunden und hielt sich zu den Franziskanern im Zions-Kloster. Den Kindern erteilte sie Religionsunterricht, für Arbeitslose gründete sie eine Nähwerkstatt und sie wirkte als Mesnerin in der Kirche. In den Nachstellungen gegen Katholiken im Spanischen Bürgerkrieg wurde Carmela auf dem Weg nach Montserrat bei Valencia in der Schlucht de les Canyes überfallen, mit Benzin übergossen und in Brand gesetzt.

Kanonisation: Carmela María Anne García Moyón wurde am 11. März 2001 zusammen mit weiteren 232 Märtyrern des Spanischen Bürgerkrieges durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Carmela María Anne García Moyón

Wikipedia: Artikel über Carmela María Anne García Moyón

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Franz Reinisch
Johannes7
Quiricus


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.09.2017

Quellen:
• http://www.santopedia.com/santos/beata-carmela-garcia-moyon
• http://www.eltestigofiel.org/index.php?idu=sn_382

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.